Cookies

Cookie-Nutzung

Schnullerkette – Sicherer Halt für den Schnuller

Schnullerkette Schnuller fallen gerne auf den Boden oder gehen verloren. Damit das nicht passiert und dein Baby stets einen sauberen Schnuller hat, gibt es Schnullerketten. Durch einen Clip befestigst du ihn einfach am Body oder der Jacke deines Kleinen. In diesem Artikel verraten wir dir alles Wichtige zu ihnen.
Besonderheiten
  • Halt für Schnuller
  • Verzierungen und Individualisierungen
  • Spielzeug und Ablenkung
  • 22 cm lang

Schnullerketten Test & Vergleich 2019

Im Alltag wirft dein Baby seinen Schnuller mehrmals auf den Boden. Dieser landet dann oft im Dreck oder einer Pfütze. Doch selbst wenn er auf eine vermeidlich saubere Oberfläche fällt, solltest du ihn erst säubern, bevor dein Kleines wieder daran nuckelt. Ansonsten haben Krankheitserreger leichtes Spiel. Bei Ausflügen in der Natur ist das leichter gesagt als getan. Sinnvoller ist es, wenn du es von vornherein verhinderst, dass er herunterfallen kann. Hier kommt eine Schnullerkette zum Einsatz. Es besteht aus einem Band, einem Silikonring oder Faden und einem Clip.

  • Der Silikonring ist dafür da, damit du die Kette gut am Schnuller befestigst. Besonders bei den Modellen von MAM ist er wichtig, da die Bänder ohne Ring bei diesen Schnullern nur schwer zu befestigen sind.
  • Den Clip befestigst du an der Kleidung deines kleinen Schatzes oder am Kinderwagen. Selbst wenn es nun den Babyschnuller ausspuckt, kann er nicht auf den Boden fallen und bleibt sauber.
  • Das Schnullerband hilft bei einem weiteren Problem weiter: verschwundene Schnuller. Vielleicht kennst du es auch, dass du gerade erst eine neue Packung mit den Nuckeln gekauft hast und nach einigen Tagen keinen einzigem mehr findest. Mit den Schnullerbändern bleiben sie genau da, wo du sie befestigt hast, und gehen nicht mehr verloren.

Unzählige Gestaltungsmöglichkeiten für niedliche Schnullerketten

Spielzeug für Kinder ist mit bunten Farben und Motiven verziert. So auch die Schnullerketten. Mit ihnen hast du die Möglichkeit, dem Band das besondere Etwas zu verleihen, mit dem dein Baby gerne spielt. Besonders beliebt sind Perlen mit deinem Wunschnamen. Jeder erkennt so, wie dein kleiner Schatz heißt, und verwechselt das Schnullerband nicht mit dem eines anderen Kindes. Zwischen den Buchstabenperlen finden Motive wie Teddys, Elefanten, Herzen, Prinzen oder Kronen Platz. Die Farben sind meist geschlechterspezifisch in Rosa- oder Blautönen. Gern wird auch ein Grau genutzt. Der Clip ist das größte Teil und auch als kinderfreundliches Motiv gestaltet, beispielsweise als kleiner Fuchs.

Bei Schnullerketten auf schadstofffreie Materialien achten

Kinder nehmen alles in den Mund, was sie in die Finger bekommen. Dazu gehören auch die Schnullerketten, die durch das ansprechende Design interessanter sind als die Schnuller. Dadurch sind Babys deutlich gefährdeter, Schadstoffe daraus aufzunehmen. Noch dazu ist das Immunsystem noch schwach, sodass die schädlichen Inhaltsstoffe starken Einfluss haben.

Es sollte eigentlich Standard sein, dass sie in keinen Alltagsgegenständen zu finden sind und doch schleichen sie sich immer wieder ein – auch in Spielzeugen für Babys. Die meisten Modelle bestehen aus Holz oder Kunststoff. Also zwei Materialien, die besonders häufig mit diesen Stoffen in Kontakt kommen. Auch gehäkelte oder gewebte Schnullerketten können damit belastet sein. Ein guter Hinweis auf die Schadstofffreiheit bietet das Siegel von Öko Tex oder Testberichte von Öko Test. Den aktuellen Schnullerketten Test von Öko Test findest du hier: https://www.oekotest.de/kinder-familie/15-Schn… Den Testbericht der Stiftung Warentest zu Schnullerkette und weiteren Spielzeugen kannst du hier lesen: https://www.test.de/Test-Spielzeug-Babys-Sc…

Achte beim Auspacken des Schnullerbands darauf, dass die Materialien nicht stark riechen und auch auf die Produktbeschreibungen. Oft geben die Hersteller die Schadstofffreiheit an, sodass du nicht mehr recherchieren musst.

Weitere Sicherheitsaspekte für Schnullerketten – nichts verschlucken

Nicht nur im Material lauert die Gefahr: Auch die einzelnen Bauteile an sich stellen ein Risiko dar. Holzperlen und Figuren sind so klein, dass dein Baby sie nicht nur in den Mund nehmen, sondern sich auch verschlucken kann. So schön die Figürchen also auch aussehen mögen: Sie bergen ein Risiko. Kleiner wird dieses, wenn sie hochwertig verarbeitet sind und das Band der Kette nicht reißt, auch wenn dein Kleines daran zieht oder beißt. Die Perlen sollten robust sein, damit sie nicht zerbrechen, wenn dein kleiner Schatz auf ihnen herumbeißt oder sie versehentlich im Kinderwagen eingezwickt werden.

Wichtig: Es dürfen keine scharfen Kanten, Holzsplitter oder sonstige Kleinteile abstehen, die die Haut verletzen oder verschluckt werden können. Am besten überprüfst du die Schnullerkette täglich auf diese Risikofaktoren, damit sie dein Baby gefahrlos benutzt.

Durch die Länge des Bandes besteht die Gefahr, dass sich die Kinder selbst strangulieren. Deshalb gibt es nun DIN-Normen, die die Länge des Bandes regeln. Sie heißt DIN EN 12586 und wird auch Schnullerkettenverordnung genannt. Sie besagt, dass die gesamte Kette von der Schlaufe bis zum Clip maximal 22 cm lang sein darf. Durch diese Vorschrift ist es nun schwierig, längere Namen durch Holzperlen zu gestalten.

Eine weitere DIN-Norm besagt, dass die Materialien speichelfest, farbecht und frei von Rost und Nickel sein sollen. Wenn du dir selbst eine Schnullerkette gestalten willst, solltest du auch hier auf die Verarbeitung und Qualität der Materialien achten – um der Gesundheit deines Kindes willen.

Vor- und Nachteile im Überblick

VorteileNachteile
  • Halten Schnuller fest
  • Verhindern Verschmutzungen der Schnuller
  • Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kinderfreundliche Designs durch verschiedene Farben
  • Einfach zu handhaben
  • Können Schadstoffe enthalten
  • Lange Namen häufig nicht realisierbar
  • Erneute Anbringung nach Schnullerwechsel nötig

Schnuller mit Schnullerkette befestigen – so geht’s

Damit der Schnuller wirklich nicht runterfällt, ist es wichtig, dass du ihn fest mit der Schnullerkette verbindest. Viele Schnuller haben einen Knauf oder einen Henkel. Wenn er einen Henkel hat, führst du den Silikonring durch und schiebst die Kette durch diesen Ring. So hält die Schnullerkette fest. Wenn der Schnuller nur einen Knauf hat, kannst du sie auch an einem der Löcher an den Seiten befestigen.

Die Schnullerketten von Heimess haben einen verstellbaren Befestigungsring. Den Ring führst du über den Schnullerknauf. Anschließen hältst du die oberen Holzperlen fest und ziehst an der Schnur mit der Heimess-Aufschrift. Dadurch wird der Ring enger, sodass er nicht mehr vom Knauf herunterrutscht.

Der Clip zur Befestigung an der Kleidung oder Kinderwagen besteht entweder aus Metall oder Kunststoff. Der Clip kann aussehen wie eine Klammer, die du öffnest und verschließt. Bei vielen Modellen ist er passend zur Verzierung gestaltet, damit die gesamte Kette ein echter Hingucker ist. Wichtig ist, dass er fest schließt, damit dein Baby ihn nicht versehentlich abreißt und sich daran verletzt.

Einsatzbereich einer Schnullerkette – Spielzeug und Sicherheit zugleich

Durch die hübschen Verzierungen mit lustigen Tierchen spielen Babys gerne mit der Schnullerkette. Du kannst damit also 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen: Die Befestigung des Schnullers und eine Beschäftigung für dein Kleines, wenn ihr länger unterwegs seid.

Die Verzierungen gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Besonders beliebt sind Holzperlen mit Buchstaben, sodass die Schnullerkette nach dem Namen deines Kindes benannt ist. Durch die begrenzte Länge lässt sich das bei langen Namen oder Doppelnamen nur schwer umsetzen. Eine Lösung dafür kann eine Doppelkette sein. Das bedeutet, dass vom Silikonring zum Clip 2 Bänder führen, die genügend Platz für viele Buchstaben haben. Solche Schnullerketten mit Namen bekommst du am einfachsten im Internet. Die Buchstaben kannst du im Rahmen des Bestellprozesses angeben, sodass die fertige Kette direkt zu dir nach Hause kommt.

Zudem kannst du aus verschiedenen Farben wählen. Viele Eltern entscheiden sich bei Mädchen für Rosa und bei Jungen für Blau. Die gesamte Farbpalette ist riesig, sodass du auch mehrere Farben miteinander kombinieren kannst. Manche Varianten haben Glöckchen, mit denen dein Kleines gerne spielt. Es gibt auch eingebaute Kuscheltiere oder größere Holzperlen zum Spielen.

Alternativen

Neben den klassischen Schnullern befestigst du an den Bändern noch weitere Spielzeuge mit wenigen Handgriffen. So gebrauchst du sie von Geburt an bis zum frühen Kleinkindalter. Beißringe, befestigst du mit ihnen sicher an der Kleidung deines Babys. Auch hierbei ist es wichtig, dass sie sauber bleiben und nicht auf den Boden fallen. Später hältst du das Lätzchen mit ihnen an Ort und Stelle, damit es nicht verrutscht. Hat es nach dieser Zeit endgültig keine Einsatzbereiche mehr, verzieren sie deinen Schlüsselanhänger als Erinnerung an die ersten Jahre mit deinem kleinen Schatz.

Die richtige Schnullerkette – Worauf du achten solltest

Damit dein Baby risikofrei mit dem Schnullerband spielen kann, sollte sie einige Kriterien erfüllen. Welche Kriterien das sind, stellen wir dir jetzt vor.

KriteriumHinweise
Material
  • Schadstofffrei
  • Reißfestes Band
  • Frei von Nickel und Rost
  • Farbecht auch bei Schweiß und Speichel
Aufbau
  • Silikon oder Fadenring
  • 22 cm langes Band
  • Hochwertiger Clip
  • 3 Lüftungslöcher bei Holzclip
Design
  • Holzperlen
  • Plastikperlen
  • Einfarbig oder mehrfarbig
  • Lieblingsmotive und -farben
  • Mit Wunschnamen

Die bekanntesten Hersteller: NUK, Mam, Heimess

HerstellerBesonderheiten
NUK
  • Haken als Befestigung an den Schnuller
  • Verschiedene Farben
  • Keine Wunschnamen
  • Kette ohne Perlen
MAM
  • Kette ohne Perlen
  • Längenverstellbar
  • Clip für den Schnuller
  • BPA-freies Material
Heimess
  • Schlaufe längenverstellbar
  • Mit Holzperlen
  • TÜV geprüft
  • In Handarbeit hergestellt

Diese Hersteller achten darauf, dass die DIN-Normen zur Sicherheit eingehalten werden, damit dein Baby die Schnullerketten risikolos verwenden kann. Auch diese Hersteller legen darauf ein besonderes Augenmerk:

  • Haba
  • Sigikid

Die beliebtesten 4 Schnullerketten

YFOSS Schnullerband

( Rezensionen)
YFOSS Schnullerband

Besonderheiten

  • Schnullerband aus Baumwolle
  • Clips aus Kunststoff
  • 18 cm lang
  • Für alle Schnullervarianten passend
Das Schnullerband von YFOSS besteht aus reißfester Baumwolle und ist in schönen unisex Designs gestaltet. Durch die Baumwolle geben manche Käufer an, dass sie schnell anfangen zu knittern. Der Clip besteht aus Kunststoff, sodass er die Zähne deines Babys nicht beschädigt, wenn es auf ihm kaut. Positiv fiel auf, dass diese Bänder sehr leicht sind und deshalb keinen Zug auf den Schnuller ausüben. Sie sind in der Waschmaschine waschbar und dadurch sehr hygienisch.
Amazon.de
7,99
inkl 19% MwSt

Kleiner Storch Schnullerkette

( Rezensionen)
Kleiner Storch Schnullerkette

Besonderheiten

  • Mit Wunschnamen bis zu 9 Buchstaben
  • Handgefertigt
  • Frei von Schadstoffen
  • Aus Holz hergestellt
Die Schnullerkette von kleinerStorch ist aus Holz in liebevoller Handarbeit hergestellt. Sie ist in Rosa und Weiß gehalten. Die Holzperlen zeigen den Namen deines Babys an. Das Herz aus Holz rundet diese Kette ab. Sie ist mit 9 Buchstaben maximal 22 cm lang. Bei manchen Käufern ist die Schlaufe etwas zu kurz, sodass sich das Befestigen am Schnuller kompliziert gestaltet. Die meisten Kunden sind von der Qualität und dem Design überzeugt.
Amazon.de
13,95
inkl 19% MwSt

AngelicArt Schnullerkette

( Rezensionen)
AngelicArt Schnullerkette

Besonderheiten

  • Schnullerkette mit Wunschnamen
  • Aus schadstofffreiem Holz
  • Viele Designs möglich
  • Reißfestes Band
Die Nuckelkette von AngelicArt ist handgefertigt und besteht aus linsenförmigen und würfelförmigen Holzperlen. Dort sind Buchstaben eingeprägt, die den Namen deines Babys bilden. Zusätzlich gibt es größere Anhänger und eine Tierform, die diese Kette zum Hingucker machen. Die Kette ist ab dem Clip 22 cm lang. Vereinzelt geben die Käufer an, dass der Lack der Perlen abblättert. Die Mehrzahl der Käufer ist von der Verarbeitung und der Reißfestigkeit begeistert.
Amazon.de
20,90
inkl 19% MwSt

Little Sprouts Schnullerkette

( Rezensionen)
Little Sprouts Schnullerkette

Besonderheiten

  • Perlen mit unterschiedlicher Textur
  • Schnullerkette und Beißring in einem
  • Frei von Schadstoffen
  • Metallfreier Clip
Die Schnullerkette von Little Sprouts ist zugleich ein Beißring. Die Perlen bestehen aus Silikon mit unterschiedlicher Textur, sodass sie das Zahnfleisch deines Kleinen beim Kauen massieren. Sie sind in hellen Pastellfarben und Marmormuster gehalten. Sie ist insgesamt 22 cm lang und hat einen metallfreien Clip zur Befestigung an der Kleidung. Manche Käufer geben an, dass er nicht gut schließt und er deshalb öfter überprüft werden muss. Die Materialien sind frei von Schadstoffen. Die meisten Käufer sind von der Kombination aus Beißring und Nuckelkette überzeugt.
Amazon.de
12,65
inkl 19% MwSt

Kundentipps: Sichere Verwendung der Schnullerketten

Babys wissen noch nicht, welche Handlungen gefährlich für sie werden können. Deshalb ist es wichtig, dass du als Elternteil oder Verwandter Acht gibst, damit die Nuckelkette nicht zum Verhängnis wird.

  • Auch wenn es im Alltag unterzugehen droht: Die Schnullerkette solltest du täglich genau ansehen und so überprüfen, ob sie noch intakt ist oder das Material splittert. Schon bei den ersten Anzeichen einer Beschädigung solltest du sie nicht mehr verwenden. Absplitternde Holzteilchen kannst du eventuell selbst feilen, bis die Perlen wieder schön glatt sind.
  • Durchschnittlich hat der Hals eines Kindes einen Umfang von 24 cm. Die erlaubte Länge eines Schnullerbands beträgt 22cm. Damit wir deine Strangulation unmöglich. Dennoch solltest du die Schnullerkette nicht an losen Teilen der Kleidung oder an Gurten befestigen, da es zu Verletzungen kommen kann. Zudem solltest du sie nicht als reines Spielzeug anbringen, sondern stets mit einem Schnuller.
  • Im Bett, im Laufgitter oder einer Wiege legst du die Kette aus Sicherheitsgründen auch besser nicht an.
  • Bei Clips aus Holz ist es wichtig, dass sie mit 3 Ventilationslöchern ausgestattet sind. Diese Löcher sollen dafür sorgen, dass dein Kind weiteratmen kann, auch wenn es den Clip verschluckt hat.

Die richtige Reinigung schadstofffreier Schnullerketten

Babys erkunden ihre Umgebung oft mit dem Mund. Auch die Schnullerketten bleiben davon nicht verschont, wodurch sich Speichelreste auf den Perlen sammeln. Ohne regelmäßige Reinigung breiten sich die Keime immer weiter aus und können zum gesundheitlichen Risiko werden. Damit du dem vorbeugst, solltest du die gesamte Nuckelkette regelmäßig, am besten täglich, reinigen.

Dazu eignet sich lauwarmes Wasser ohne zusätzliche Reinigungsmittel am besten. Halte sie dazu unter den Wasserhahn oder verwende einen weichen Lappen. Reinigungsmittel können sich in den Rillen festsetzen, sodass sie dein Baby bei der nächsten Nutzung über die Mundschleimhaut aufnimmt. Das solltest du vermeiden.

Schnullerketten aus Baumwolle kannst du je nach Angaben des Herstellers in der Waschmaschine waschen. Wasche sie am besten mit der anderen Kleidung deines Babys und verwende dabei keine Waschmittel, die eventuelle Schadstoffe enthalten.

Das Schnullerband solltest du auch bei groben Verschmutzungen nicht einweichen oder auskochen. Dadurch können sich Farb- oder Lackierstoffe lösen, die dein Kleines wiederum über den Mund aufnimmt. Nicht selten nutzen sich die schönen Verzierungen ab. Laut den meisten Herstellerangaben ist das eine problemlose Erscheinung und du musst die Kette nicht austauschen.

Schnullerketten selbst machen

Wenn du trotz der Auswahl nicht das richtige Design für dich gefunden hast oder einfach gerne bastelst, hast du die Möglichkeit, dir deine eigene Schnullerkette zu machen. Wichtig dabei ist, dass du dich an alle Sicherheitsnormen hältst, damit dein Baby sie ohne Risiko benutzen kann. Du brauchst dafür:

  • 1 Schnullerkettenclip
  • Reißfeste Schnur
  • 1 große Perle
  • Je nach Wunsch Perlen in verschiedenen Größen und Buchstaben

Die Perlen für die Schnullerkette kannst du in Bastelladen oder im Internet zum Beispiel bei Amazon kaufen. Achte darauf, dass sie frei von jeglichen Schadstoffen sind und speichelfest sind. Es gibt aber auch Perlen zum Häkeln. Der Faden für die Schnullerkette muss reißfest sein. Hierfür eignet sich beispielsweise eine PP-Kordel.

Zum leichten Auffädeln nimmst du die Kordel doppelt und befestigst eine Nadel an ihr. Nimm nach und nach die Holzperlen auf und knote nach der letzten Perle die PP-Kordel zusammen. Anschließend machst du auch nach der obersten Perle einen Knoten und fädelst den Clip auf. Die Enden schneidest du danach ab und schmilzt sie mithilfe eines Feuerzeugs zusammen.

Die genaue Anleitung kannst du dir hier ansehen:

Das raten Kunden – handgemacht ist Trend

Vor allem bei sehr günstigen Schnullerketten kann es öfter vorkommen, dass das Band reißt und sich dadurch die Perlen lösen. Dadurch steigt das Risiko, dass dein Baby sich an einer Perle verschluckt. Um diesem Risiko aus dem Weg zu gehen, solltest du vor der ersten Benutzung testen, ob das Band reißfest ist. Laut DIN-Norm sollte es mindestens 9 kg Belastung standhalten.

Durch die Vorschrift, dass das Band maximal 22 cm lang sein darf, finden manche Eltern die Nuckelkette etwas zu kurz. Dies lässt sich beheben, wenn du den Clip näher am Mund platzierst. Jedoch nicht unterhalb des Kinns, damit er die Haut nicht aufreibt.

Die meisten Käufer freuen sich über die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten der Ketten. Besonders positiv finden sie es, wenn der Name ihres Kindes kurz genug ist, um darin eingraviert zu werden. Meistens darf der Name 9 Buchstaben haben, da ansonsten die Kette zu lange werden würde.

Gerade bei handgefertigten Produkten kann sich die Lieferung etwas verzögern. Wenn du deinen Verwandten oder Freunden eine Schnullerkette zur Geburt oder Taufe schenken möchtest, solltest du sie deshalb frühzeitig bestellen. Frage dazu am besten auch nach, welche Farben die Eltern besonders mögen und richtige das Design darauf aus.

In der Zeit, in der die ersten Zähne wachsen, befestigen einige Eltern statt einem Schnuller Beißringe an der Kette. Dadurch bleiben auch diese schön sauber und können nicht auf den schmutzigen Boden fallen.

Fazit

Schnullerketten halten Schnuller, Beißringe und Lätzchen an Ort und Stelle. Das ist wichtig, damit du diese Babyutensilien nicht dauernd verlierst und nicht ständig den Schnuller wechseln musst, wenn er auf den Boden fällt. Damit die Kette sicher ist, gibt es etliche Normen. Das Wichtigste ist, dass die Nuckelkette nicht länger als 22 cm ist, alle Materialien schadstofffrei und strapazierfähig sind und alles hochwertig verarbeitet wurde. Durch die Designvielfalt findest du das richtige und schönste Band für dich und deinen kleinen Schatz.

Inhaltsverzeichnis

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertungen, 5,00 von 5
Loading...

Ähnliche Beiträge:

nach oben