Cookies

Cookie-Nutzung

Schnuller für Stillkinder – optimal in Brustwarzenform

Schnuller für Stillkinder Das Saugbedürfnis eines Babys ist angeboren. Legt die Hebamme ein Neugeborenes auf den Bauch der frischgebackenen Mutter, sucht es instinktiv die Brust. Das Nuckeln dient dabei keineswegs nur der Nahrungsaufnahme, sondern dient gleichzeitig der Beruhigung. Doch auch das will gelernt sein: Gewöhnst du dein Baby zu früh an einen Schnuller, kommt es bisweilen zur Saugverwirrung. Abhilfe kann da ein Schnuller in Brustwarzenform schaffen.
Besonderheiten
  • Saugteil ist der Brustwarze nachempfunden
  • aus Silikon oder Latex
  • verringert das Risiko einer Saugverwirrung

Schnuller für Stillkinder Test & Vergleich 2019

Die Ernährung über die Brust ist für Neugeborene eine Herkulesaufgabe: Kauen, Saugen, Schlucken und auch das Atmen laufen fast zeitgleich ab. Eine perfekte Zusammenarbeit von Zunge, Lippen und Kiefer ist dabei also gefragt. Denn Milch fließt erst, wenn die Brustwarze fest umschlossen ist, die Zunge unter dem Vorhof liegt und Lippen und Gaumen ein Vakuum erzeugen.

Diese Animation zeigt, wie perfekt das anatomische Zusammenspiel von Brustwarze und Mund funktioniert:

Doch die Saugtechnik an der mütterlichen Brust und beim Schnuller unterscheiden sich. Beim Stillen muss das Baby seinen Mund weit öffnen, die Lippen nach vorne stülpen, um den kompletten Warzenhof zu umfassen und rhythmisch mit dem Kiefer arbeiten, um Milch zu saugen. Das Saugen am Schnuller (oder auch am Fläschchen) erfordert hingegen weit weniger Kraftaufwand und der Mund bleibt geschlossener. Bei einem Wechsel von Brustwarze zu Schnuller kann es gerade in der ersten Zeit zur sogenannten Saugverwirrung kommen – was für die Mutter mit Schmerzen verbunden sein kann.

Die tritt meist dann ein, wenn das Baby erfahren hat, dass es sich leichter an einem Nuckel saugen lässt als am Busen – und lehnt die dann zunächst ab. Trotz Hunger trinkt es dann nicht oder nicht ausreichend. Hier ist einerseits Geduld gefragt, andererseits gibt es spezielle Schnuller in Brustwarzenform, die das Risiko einer Verwirrung etwas reduzieren.

Beschaffenheit von Schnullern in Brustwarzenform

Diese Schnuller zeichnen sich durch die Form aus, die die Brust annimmt, wenn dein Kind daran saugt. Sie bleibt dabei keineswegs rund, sondern flacht durch den Druck der Zunge von unten ab, während die Oberseite gewölbt ist. Neben der charakteristischen Form hast du die Wahl zwischen Latex- und Silikon-Schnullern sowie verschiedenen Größen.

Die Größe – angepasst auf die Entwicklung des Kindes

Schnuller gibt es in unterschiedlichen Größen, die sich nach dem Wachstum des Kindes richten. Passt die Schnullergröße nicht mit dem Mundraum deines Kindes zusammen, kann es den Schnuller entweder schwerer im Mund halten oder er ist so groß, dass es Probleme beim Atmen oder Schlucken hat und in seiner Entwicklung beeinträchtigt ist.

  • Größe 0-6 Monate / Größe 1
  • Größe 6-18 Monate / Größe 2
  • Größe über 18 Monate / Größe 3

Daneben bieten einige Hersteller eine zusätzliche Größe 0 für Frühgeborene und besonders kleine Babys an.

Die Form der speziellen Stillschnuller

Hinsichtlich der Schnullerformen hast du auf dem Markt die Wahl zwischen kiefergerechten und runden Schnullern. Die kiefergerechte Form ist entweder symmetrisch, womit es kein oben und unten gibt, oder auf der Unterseite abgeflacht. Beide Formen reduzieren das Risiko von Zahnfehlstellungen. Die ballonartigen runden Schnuller in Kirschform hingegen werden dahingehend von Zahnmedizinern weniger empfohlen. Schnuller in Brustwarzenform gehören in der Regel zu den kiefergerechten Schnullern, wobei bei den symmetrischen Modellen die charakteristische Form beim Nuckeln erreicht wird.

Einig sind sich Fachleute auch darin, dass der Schaft möglichst dünn sein sollte, damit dein Kind den Mund möglichst weit schließen kann und die natürliche Kieferhaltung nur gering beeinträchtigt wird.

Ein drittes Kriterium bei der Form des Schnullers ist das Schild. Bei den symmetrischen Modellen ist dieses ebenfalls symmetrisch geformt, sodass die Richtung, wie der Schnuller im Mund landet, keine Rolle spielt. Andere Schnuller haben ein komplett rundes Schild, das durch seine senkrechte Stellung zum Saugteil nur wenig am Gesicht anliegt – und damit besonders der Brust entsprechen soll. Insgesamt ist vor allem wichtig, dass das Schild Löcher hat, um für eine ausreichende Belüftung zu sorgen, und das Baby nicht durch seine Größe beim Atmen beeinträchtigt.

Das Material – Naturkautschuk oder Silikon?

Naturmaterial Latex oder künstliches Silikon? Beide Stoffe haben ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Latex ist schön weich, dabei jedoch sehr beiß- und reissfest. Gleichzeitig neigen diese Schnuller dazu, schnell porös zu werden und sind durch die geringere Hitzebeständigkeit nicht so lange haltbar wie Silikon-Schnuller. Diese wiederum überzeugen durch Hitzebeständigkeit, sind dafür aber nicht ganz so strapazierfähig wie der Naturstoff, wenn ein Baby mit den ersten Zähnchen darauf herumkaut. Auch ist hier Vorsicht geboten, damit sowohl Schild als auch Saugteil wirklich frei von Schadstoffen und Weichmachern (BPA) sind. Welches Material letztlich das bessere ist, entscheidet ohnehin dein Kind.

Vor- und Nachteile von Schnullern für Stillkinder

Schnuller in Brustwarzenform sind der natürlichen Anatomie nachempfunden und leisten damit einen wertvollen – wenn auch nicht vollwertigen – Beitrag, Die Liebe und Zuneigung der Eltern kann jedoch auch die perfekte Schnullerform nicht ersetzen.

VorteileNachteile
  • kiefergerecht
  • reduzieren das Risiko von Saugverwirrung
  • beruhigen das Kind durch natürlichen Saugreflex
  • im Dauereinsatz eher schädlich als hilfreich
  • kein Ersatz für die Wärme und Nähe der Mutter

Kaufkriterien von Schnullern in Brustwarzenform

Schnuller gibt es in unzähligen Farben, Formen, Materialien und Größen. Frischgebackene Eltern sind nicht selten mit der schieren Auswahl überfordert, wenn es um den passenden Schnuller für Sohn oder Tochter geht. Hat am Ende sowieso dein Kind das letzte Wort, welchen Schnuller es akzeptiert, kannst du vorab schon mal anhand einiger Aspekte eine Vorauswahl treffen.

KriterienHinweise
Alter des Kindes
  • Silikon oder Latex (bei den ersten Zähnen)
  • Größe des Schnullers
Form
  • symmetrisch oder abgeflacht
  • Silikon oder Latex
  • aus einem Guss (bei Latex) oder mit Schild aus Kunststoff
  • Form des Schildes
  • Sicherheitsring oder nicht

Die wichtigsten Hersteller von Still-Schnullern

Mam, Nuby und Avent als Family Care-Marke von Philips sind drei Markenhersteller, die sich im Bereich der Schnuller in Brustwarzenform besonders hervorgetan haben – wenngleich zweifelsohne auch andere Anbieter qualitativ hochwertige Modelle im Angebot haben.

HerstellerBesonderheiten
MAM
  • spezielles SoftSkin-Silikon sorgt für eine besonders hohe Akzeptanz bei Babys
  • BPA-frei
  • symmetrische Form
Philips Avent
  • medizinisches Silikon
  • Soothie ist vielfacher Testsieger und wird auf Neugeborenen-Stationen eingesetzt
  • BPA-frei
  • symmetrische Form
Nuby
  • Kirschform
  • BPA-frei
  • besonders weiches Silikon

Wenngleich die drei Markenhersteller führend sind, so gibt es zahlreiche weitere Anbieter von Schnullern auf dem Markt. Einige dieser sind:

  • Difrax
  • Rock Star Baby
  • Dentistar
  • Nuk
  • Goldi
  • GumDrop

Die beliebtesten 4 Schnuller für Stillkinder

Bei den Schnullern für Säuglinge steht vor allem der Soothie von Avent immer wieder auf den Spitzenpositionen der beliebtesten Schnuller für Säuglinge kurz nach der Geburt. Doch es gibt noch weitere Modelle, die von jungen Eltern gerne gekauft werden.

Philips Avent Soothie 0-3 Monate

( Rezensionen)
Philips Avent Soothie 0-3 Monate

Besonderheiten

  • flexibles Schild steigert Komfort
  • Anwendung auf Neugeborenen-Stationen
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • BPA-frei
Der Soothie fördert den natürlichen Saugreflex des Babys und unterstützt so das Stillen beziehungsweise bei Frühchen auch explizit die Vorbereitung darauf. Gleichzeitig fördert das innovative Design die natürliche Entwicklung von Zahnfleisch und Zähnen. Der Schnuller besteht aus einem besonders hochwertigen medizinischen Silikon, das selbstverständlich BPA-frei und geschmacksneutral ist. Das flexible runde Schild steigert den Komfort beim Tragen und sorgt dafür, dass der Schnuller immer in der Mitte des Mundes bleibt. Kunden loben an diesem Modell vor allem die brustähnliche Form, durch die es zu keinerlei Saugverwirrung kommt.
Amazon.de
7,44
inkl 19% MwSt

Philips Avent Ultra soft Schnuller 0-6 Monate

(144 Rezensionen)
Philips Avent Ultra soft Schnuller 0-6 Monate

Besonderheiten

  • ultraweich mit flexiblem Saugerschild
  • symmetrische Form
  • inkl. Sterilisations- und Transportbox
  • BPA-frei
Das besonders weiche, flexible Schild passt sich der Wangenform des Babys an und steigert dadurch den Beruhigungseffekt und Komfort. Gleich sechs Belüftungslöcher sorgen dabei dafür, dass die zarte Babyhaut nicht gereizt wird. Die symmetrische Saugerform unterstützt dabei die natürliche und gesunde Entwicklung von Kiefer und Zähnen. Praktisch ist auch die Sterilisations- und Transportbox, mit der du auch unterwegs stets einen hygienischen Schnuller parat hast, den du zu Hause ganz einfach in der Mikrowelle sterilisieren kannst. Neben diesen positiven Aspekten heben Kunden dieses Artikels auch hervor, dass es zu keinerlei Saugverwirrung bei Stillkindern kommt.
Amazon.de
6,99
inkl 19% MwSt

Nuby Soft-Flex Beruhigungssauger Kirschform, 0-6 Monate

( Rezensionen)
Nuby Soft-Flex Beruhigungssauger Kirschform, 0-6 Monate

Besonderheiten

  • Kirschform
  • BPA-frei
  • speziell für Stillkinder
Der Schnuller von Nuby hat eine besonders weiche, strukturierte Oberfläche. Dank der innovativen Form imitiert er die natürliche Vor- und Zurückbewegung der mütterlichen Brust und wirkt damit besonders natürlich. Kleine Noppen auf dem Schaft massieren das Zahnfleisch und unterstützen so einen gesunden Zahnungsprozess. Einige Kunden merken an, dass der Schnuller relativ schwer ist, sodass einige Kinder Probleme haben, diesen im Mund zu halten. Grundsätzlich ist Akzeptanz jedoch hoch und besonders stillende Mütter empfehlen diesen Sauger weiter.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

The First Years GumDrop Baby Schnuller, ab 0 Monate

( Rezensionen)
The First Years GumDrop Baby Schnuller, ab 0 Monate

Besonderheiten

  • Form versperrt die Nase nicht
  • in Kliniken genutzte Schnuller
  • Doppelpack
Diese Schnuller kommen auch in Kliniken bei Frühgeborenen zum Einsatz und führen die Kleinen an das Stillen heran. Das Schild dieses Artikels ist besonders hautschonend, die Reinigung geht einfach von der Hand. Dank des extra langlebigen Silikons ist dabei auch ein häufiges Sterilisieren kein Problem für das Material. Kunden kritisieren zwar zeitweise den etwas höheren Preis, doch fallen zahlreiche Vergleiche mit dem Avent, sodass hier von einer durchweg hohen Qualität auszugehen ist.
Amazon.de
11,99
inkl 19% MwSt

Tipps zur Nutzung von Schnullern in Brustwarzenform

Ein Schnuller eignet sich stets als kurzzeitige Beruhigung für zwischendurch – sollte aber keineswegs im Dauereinsatz sein. Dein Kind genießt es sicherlich aber auch, wenn es anstelle des Schnullers an der Brust einschlafen kann. Schließlich ersetzt kein Schnuller dieser Welt die Nähe und Liebe einer Mutter. So ist auch ein sauberer Finger eine durchaus geeignete Alternative zu den künstlichen Saugern. Und doch: Dauereinsatz und permanente Verfügbarkeit können ziemlich belastend sein. Für die stressfreie Auszeit zwischendurch ist ein Beruhigungssauger definitiv eine gute Lösung.

Um einer Stillverwirrung vorzubeugen, wartest du mit dem Schnullereinsatz nach der Geburt am besten 4-6 Wochen. Danach hat dein Kind das Nuckeln an der Brust vermutlich soweit automatisiert, dass es keine Verwechslungen mehr geben sollte. Willst du jedoch komplett sichergehen und jeglichen Stillprobleme vermeiden, startest du mit dem Schnuller erst nach dem Abstillen. Vielleicht hat dein Kind ja ohnehin gar keine Lust auf einen Schnuller und bevorzugt den eigenen Daumen, den es schon aus der Zeit im Bauch der Mutter während der Schwangerschaft kennt.

Wie man diesen und andere Schnuller richtig reinigt, zeigt dir dieses Video:

Fazit

Schnuller in Brustwarzenform eignen sich vor allem für Frühgeborene und Stillkinder, da sich durch die besondere Form das Risiko der Stillverwirrung reduziert und die Schnuller besonders zu einer gesunden und natürlichen Entwicklung des Mundraums beitragen. Hat sich das Baby jedoch an die Mutterbrust gewöhnt, sinkt das Risiko und es bedarf vor allem eines kiefergerechten Schnullers, um Zahnfehlstellungen zu vermeiden.

Inhaltsverzeichnis

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3 Bewertungen, 5,00 von 5
Loading...

Ähnliche Beiträge:

nach oben