Cookies

Cookie-Nutzung

Kautschuk Schnuller – weich & elastisch aus Naturkautschuk

Kautschuk SchnullerDas Thema Nachhaltigkeit wird für junge Eltern immer wichtiger. Hier empfehle ich meist den Kautschuk Schnuller, da er aus reinem Naturmaterial gefertigt ist. Die Modelle werden umweltfreundlich hergestellt und zeugen von einer guten Öko-Bilanz. Die gelblich-braune Farbe ist ein Erkennungsmerkmal. Störend könnte nach meiner Erfahrung der Eigengeschmack sein, der nicht von allen Babys angenommen wird.
Besonderheiten
  • weiches, elastisches Material
  • gelbe bis braune Farbe
  • robuste Verarbeitung
  • nicht geschmacks- und geruchsneutral

👶 Kautschuk Schnuller im Test & Vergleich 2024

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ein Kautschuk Schnuller ist besonders reißfest und bissfest. Damit zeigt sich das Naturmaterial etwas robuster im Vergleich zu Silikon. Zudem gelten die Modelle als nachhaltig und Hersteller achten auf eine gute ökologische Bilanz.
  • Bestehen Schild und Ring auch aus Naturkautschuk, kann der Schnuller von allen Seiten bekaut werden. Er dient dann nicht nur zur Beruhigung, sondern ist gern gekühlt auch eine Hilfe bei Zahnungsschmerzen.
  • Die Schnuller haben einen markanten Eigengeschmack. Außerdem sollte das Material besonders gepflegt und nicht zu oft ausgekocht werden. Da Kautschuk zu einem geringen Prozentsatz aus Eiweißen besteht, sind Allergien nicht auszuschließen.

🔸 Goldi Beruhigungssauger, Kirschform

🔸 Goldi Beruhigungssauger, Kirschform
Besonderheiten
  • aus Naturkautschuk
  • Gewicht: 18,1 g
  • Menge: 1 Stück
n/a €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Der Kautschuk Schnuller von Goldi ist aus reinem Naturkautschuk hergestellt und besonders weich und gerade geformt. Das sorgt dafür, dass Lippen- und Mundmuskeln ausreichend Bewegungsfreiheit beim Saugen haben und trainiert werden. So wird die gesamte Mund- und Gesichtsmuskulatur positiv stimuliert und in der Entwicklung gefördert. Eine weiche, flexible Greifschlaufe verhindert, dass diese beim Schlafen das Kind im Gesicht stört oder gar an der Haut scheuert. Drei Ventilationslöcher im Schild sorgen außerdem dafür, dass kein Vakuum entsteht, durch welches das Schild an die Haut gesaugt wird. Gleichzeitig kann die Luft besser zirkulieren und es bilden sich keine Hautirritationen durch Speichel und Reibung. Das symmetrisch geformte Saugteil ist weich und elastisch. So lässt es der Zunge genügend Spielraum und drückt nicht auf Gaumen oder Zahnfleisch. Eltern schätzen am Goldi Sauger besonders, dass dieser aus einem Guss hergestellt ist und deshalb auch bei starker Belastung nicht in mehrere Teile zerfallen kann.

🔸 Goldi Beruhigungssauger, Naturform oval

🔸 Goldi Beruhigungssauger, Naturform oval
Besonderheiten
  • besteht aus Naturkautschuk
  • Gewicht: 18,1 g
  • Menge: 1 Stück
6,48 €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Auch dieser Schnuller von Goldi überzeugt mit seiner rundherum weichen und flexiblen Verarbeitung, die aus schadstofffreiem Naturkautschuk besteht. Das gerade Schild trainiert die Lippen- und Mundmuskulatur und hilft dieser dabei, sich optimal zu entwickeln. Durch die großen Ventilationslöcher im Schild entstehen weniger Hautirritationen, da die Luft besser zirkulieren kann. Gleichzeitig wird ein mögliches Vakuum vermieden, durch das dein Kind den Schnuller festsaugen würde. Die natürliche, symmetrische Form der Saugspitze lässt der Zunge genug Platz und behindert den Kiefer und die Zähne nicht in ihrer natürlichen Entwicklung. Die weiche Greifschlaufe animiert dein Kind zeitgleich zum Greifen und schult so seine Motorik. Schild und Saugspitze gehen eine zugfeste Verbindung ein, sodass der Schnuller nicht in Einzelteile zerfallen kann. Viele Eltern setzen auf Goldi Schnuller, da diese frei von Weichmachern sind und auch kein Plastik enthalten.

🔸 BIBS Colour Glow

🔸 BIBS Colour Glow
Besonderheiten
  • 2er Pack
  • BPA frei
  • leuchtet im Dunkeln
  • Kirschform
  • Größe 2
11,95 €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Die Kautschuk Schnuller von BIBS besitzen ein kleines rundes Schild. Es besitzt ein mattes Design und ist der mütterlichen Brust nachempfunden. Die Sauger sind in einer Kirschform gefertigt. Nur der Griff leuchtet im Dunkeln, um den Schnuller nachts besser finden zu können. Das Material ist 100 % frei von BPA, Phthalaten oder PVC. Entwickelt und hergestellt wurde das Produkt in Dänemark. Dabei ist das Unternehmen auf hochwertige Produkte im ästhetischen Design spezialisiert, für einen gesunden und farbenfrohen Start ins Leben. Bei diesem 2er Pack handelt es sich um Größe 2, die für Kinder von 6-18 Monaten geeignet ist.

🔸 Nip Bio Baby Schnuller

🔸 Nip Bio Baby Schnuller
Besonderheiten
  • 4 Stück
  • Kirschform
  • Hellgrün, Beige
  • 0-6 Monate
  • rundes Schild
11,16 €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Diese nip Schnuller bestehen aus über 94% nachwachsenden Rohstoffen. Der Sauger ist aus Naturkautschuk gefertigt und BPA-frei. Hergestellt werden die Modelle in Deutschland. Sowohl Sauger als auch Schild sind der mütterlichen Brustwarzenform nachempfunden für eine hohe Akzeptanz der Babys. Die abgerundeten Kanten als auch die eingearbeiteten Ventilationslöcher sorgen für eine ausreichende Belüftung. Sie schützt das Baby vor Druckstellen. Die vier Stück sind in den Farben Grün, Hellgrün und Beige gehalten.

🌱 Kautschuk Schnuller – echt Bio, oder nicht?

Schnuller aus Kautschuk sind sehr weich und elastisch. Sie liegen deshalb oft besser im Mundraum und werden von Babys sehr gut angenommen. Der Druck auf Gaumen und Zahnfleisch ist nicht so groß im Vergleich zu anderen Materialien. Zur Auswahl stehen verschiedene Formen, wie die Kirschform, die kiefergerechte Form oder die symmetrische Form. In meinem Alltag als Hebamme sehe ich jedoch immer wieder: Jedes Baby wählt seinen Favoriten selbst. Hier haben Eltern manchmal gar keine eigene Wahl.

Besonders praktisch finde ich: Kautschuk ist ziemlich robust und reißfest. Deshalb ist das Material auch für Kinder geeignet, die schon erste Zähne haben. Ich habe bereits junge Eltern betreut, deren Baby mit zwei kleinen Zähnen direkt zur Welt gekommen ist. Achte hier umso mehr darauf, dass die Saugspitze des Schnullers eine möglichst flache und kiefergerechte Form hat, die nicht auf die Zähne drückt. Ein schmaler oder flacher Schaft verhindert außerdem eine Fehlstellung der Schneidezähne.

Hinweis: Wenn der Schnuller aus Kautschuk bevorzugt wird, dann ist das bei den Flaschensaugern ähnlich.

🔄 Kautschuk oder Silikon?

Kautschuk Schnuller sind reißfester, als Artikel aus Silikon. Es gibt aber noch andere Unterschiede. In der folgenden Tabelle stelle ich dir die besonderen Eigenschaften der Materialien gegenüber:

NaturkautschukSilikon
  • Reines Naturmaterial
  • umweltfreundlich und ökologisch
  • reißfest und strapazierfähig
  • trotzdem weich und elastisch
  • gummiartiger Eigengeschmack
  • spezieller Eigengeruch
  • reagiert empfindlich auf Sonneneinstrahlung
  • darf nicht zu lange ausgekocht werden
  • kann eine Latex-Allergie auslösen
  • industriell hergestellt
  • transparente Farbe
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • formstabil aber nicht sehr elastisch
  • kann Druck auf den Gaumen ausüben
  • führt bei Stillkindern seltener zu Saugverwirrung
  • kann häufig ausgekocht werden

👶 Für welches Alter empfohlen?

Ein Kautschuk Schnuller ist besonders für zahnende Kinder ab 4-6 Monate geeignet, da er den Zähnchen besser standhält und obendrein als weiches Massage-Produkt für das empfindliche Zahnfleisch dienen kann. Schild und Ring sind bei diesen Modellen aus dem gleichen Material gefertigt. Am besten legst du den Schnuller kurz in den Kühlschrank, dann freut sich dein Baby über einen kühlen und entspannenden Effekt beim Zahnen.

Grundsätzlich sollte mit der Gabe des Schnullers gewartet werden, bis das Baby vier Wochen alt ist. Besonders Stillkinder lassen sich von Schnullern verwirren oder entwickeln keinen so ausgeprägten Saugreflex, wie es für das Stillen an der Brust optimal wäre. Es kann hilfreich sein, zunächst mit einem geschmacksneutralen Schnuller aus Silikon zu starten, da dieser sich weniger von der weiblichen Brust unterscheidet. Das heißt nicht, dass dein Kind später das Naturmaterial ablehnen wird.

⚖️ Vor- und Nachteile

Ich muss gestehen: das Material bringt nicht nur Vorteile mit sich. Es mag umweltfreundlich, robust und elastisch sein, wird aber auch durch den eigenen Geschmack und Geruch schnell von Babys abgelehnt. Viel kritischer ist die Tatsache, dass Naturkautschuk Allergien auslösen kann. [2] [3] Für besonders empfindliche oder vorbelastete Babys würde ich deshalb zu einem anderen Modell raten. Auch Reinigung und Pflege sind etwas nachteilig. So dürfen die Schnuller nur kurz ausgekocht werden und halten nicht so lange, wie Silikon.

VorteileNachteile
  • Umweltfreundliche Herstellung
  • weich und elastisch
  • Dennoch robust und strapazierfähig
  • Nahtlose Verarbeitung beherbergt weniger Bakterien
  • Hat einen Eigengeschmack und Eigengeruch
  • Kann eine Allergie auslösen
  • Darf nur kurz ausgekocht werden
  • Wird schnell porös

🛒 Meine Kaufkriterien für die richtige Wahl

Den passenden Kautschuk Schnuller wählst du am besten anhand der Größe und der Qualität aus. Manche Modelle haben noch gewisse Extras, die für dich und dein Baby eine Rolle spielen können. Ich fasse also zusammen:

KaufkriteriumMerkmale
Altersgruppe
  • besonders ab sechs Monaten geeignet
  • Schnuller für Zahnende Babys und Kleinkinder
  • kann Neugeborene wegen des Geschmacks irritieren
Qualität
  • manche Schnuller sind reiß- und bissfest
  • achte auf ein Umwelt-Siegel
  • der Eigengeschmack und -geruch sollte nicht zu stark sein
Extras
  • Modelle ohne Nahtstellen sind hygienischer
  • gerades Schild fördert die Lippen-Muskulatur
  • Schild und Ring als Beißhilfe geeignet

🏪 Kautschuk Schnuller bei dm oder Rossmann?

Einen Kautschuk Schnuller solltest du alle vier bis sechs Wochen austauschen. In den Drogerien, wie dm oder Rossmann, gibt es meist eine große Auswahl an Herstellern, Formen und Materialien. Natürlich bleibt auch der Weg über den Onlinehandel mit größtenteils günstigeren Preisen. Im Fachgeschäft selbst profitierst du von einer ausführlichen Beratung. Seltener ist der Schnuller im Supermarkt zu finden oder nur mit sehr eingeschränkter Auswahl.

Ich empfehle: hat dein Baby einen Lieblingsschüler erkoren, solltest du etwa 2-3 Stück davon auf Vorrat haben. Schließlich gehen die kleinen Sauger schneller verloren oder auch kaputt. Dann hast du sofort Ersatz ohne Tränen oder Geschrei.

🏷️ Bekannte Hersteller – MAM und Co.

Verschiedenen Marken und Hersteller setzen auf den Klassiker aus Naturkautschuk und wollen bei umweltbewussten Eltern punkten. Die folgenden drei Hersteller kommen dabei besonders gut an und sind immer wieder die gewählten Favoriten:

HerstellerBesonderheiten
MAM
  • mit Zahnärzten entwickelt
  • ökologisch angebaut und geerntet
  • Latexmilch wird vor Ort verarbeitet
NUK
  • Schnuller mit extraweichem Lutschteil
  • genügend Bewegungsfreiheit für die Zunge
  • Zahnmediziner waren an der Entwicklung beteiligt
Goldi
  • mit Schild aus Naturkautschuk
  • der Brust nachempfundene Form
  • nahtlose Verarbeitung
  • mit weicher Greifschlaufe

Die Modelle von Goldi sind sehr bekannt und beliebt, da sie aus einem Guss bestehen und durch ihr weiches Schild und die großen Ventilationslöcher besonders angenehm für die Kleinen sein sollen. Eltern haben mir aber auch schon diese Marken empfohlen:

  • Mollis
  • Hevea
  • Chicco
  • Bibs

🧼 Sterilisieren, Pflege und Akzeptanz des Kautschuk Schnullers

Als Hebamme ist es mir ein Anliegen, Eltern umfassend über die Pflege und den Umgang mit Kautschuk Schnullern zu informieren. Kautschuk als Naturprodukt bietet viele Vorteile, erfordert jedoch auch eine besondere Aufmerksamkeit in der Pflege, um seine Langlebigkeit und Sicherheit zu gewährleisten. Von der richtigen Sterilisationsmethode bis hin zur Erkennung und Behandlung von Abnutzungserscheinungen.

🍼 Auskochen und sterilisieren

Kautschuk als Naturmaterial ist sehr robust, wenn es zum Beispiel um Bisse kleiner Kinderzähnchen geht. Dagegen verträgt es Sonneneinstrahlung und Hitze weniger als andere Materialien. Umso wichtiger ist es, dass du den Schnuller nur maximal zwei Minuten im heißen Wasser auskochst.

Schonender ist eine Sterilisation mit Dampf, die sich anbietet, falls du ohnehin einen Sterilisator für Fläschchen besitzt. Da Kautschuk schneller porös wird, solltest du außerdem regelmäßig kontrollieren, ob der Schnuller Risse hat und ihn auf jeden Fall alle vier bis sechs Wochen vorsorglich austauschen. Oft bietet sich dann auch ein Wechsel der Schnullerform sowie der nächsten Größe an.

🍯 Kautschuk-Schnuller klebrig – was tun?

Es ist ganz normal, dass ein Beruhigungssauger aus Kautschuk mit der Zeit klebt. Das natürliche Material verändert sich unter äußeren Einflüssen. Der Speichel der Babys, Temperaturen als auch Licht verändern die Oberfläche und beeinflussen den natürlichen Alterungsprozess. Deshalb ist die richtige Pflege und Reinigung der Schnuller so wichtig.

Meiner Erfahrung nach wird die Oberfläche erst klebrig und dann rissig. Der Kautschuk scheint sich langsam zu zersetzen. Hier hilft auch nichts Anderes mehr, als wegschmeißen und gegen einen neuen Sauger austauschen.

❌ Wenn das Baby den Schnuller ablehnt

Als Hebamme erlebe ich immer wieder Babys, die gar keinen Schnuller annehmen. Das kommt bei Kautschuk besonders häufig vor, weil der Eigengeruch und der Eigengeschmack gerade für Neugeborene recht irritierend sind. Manchmal liegt es aber auch schlichtweg an der Form, die von einem Kind gemocht wird und vom anderen nicht. Das wurde bereits wissenschaftlich nachgewiesen. [1]

Ich bewundere jedoch die junge Generation an Eltern. Sie gehen recht entspannt mit dem Thema Schnuller um. Viele probieren zwar unterschiedliche Modelle aus und bevorzugen aufgrund der Nachhaltigkeit Kautschuk. Wenn das Baby jedoch jeglichen Sauger verweigert, scheint das für die meisten Eltern kein Thema zu sein. Andere Entspannungsmethoden wie eine Babymassage oder Bonding sind mittlerweile genauso gute Alternativen, um ein Kind zu beruhigen, wenn es gerade eine schwierige Phase hat. 

✅ Fazit

Generell unterscheiden sich Schnuller aus Naturkautschuk und aus Silikon zwar in einigen Punkten, die Form und die Größenvielfalt ist aber nahezu gleich. Bedenke, dass das Naturmaterial Hitze und Sonne nicht so gut verträgt. Du solltest es also umso vorsichtiger reinigen und lagern und alle paar Wochen austauschen. Wenn sich die ersten Zähnchen ankündigen, können flache Saugspitzen deutlich angenehmer für Gaumen und Kiefer deines Kindes sein. Ansonsten liegst du mit Naturkautschuk aber richtig, wenn dir Nachhaltigkeit wichtig ist, du auf Plastik verzichten möchtest und dein Kind nicht allergisch auf Latex reagiert!

Quellen

  • [1] Heinrich-HeineUniversität Düsseldorf, Direktor: Univ.-Prof. Dr.med. Wolfgang H.-M. Raab, Klinische Studie zur Bewertung der Akzeptanz eines neuartigen Schnullers (Link, PDF)
  • [2] Helmholtz Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH), Latexallergie (Link)
  • [3] Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Lebensmittelallergien (Link)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben