Cookies

Cookie-Nutzung

Schnuller aus Latex – aus natĂŒrlichen Materialien

Latex Schnuller Latex Schnuller sind bei Eltern vor allem wegen ihrer natĂŒrlichen, umweltfreundlichen Herstellung und ihrer elastischen Verarbeitung beliebt. Zugleich ist Latex sehr weich und daher angenehm fĂŒr Babys und Kleinkinder. Das Naturmaterial zeichnet sich durch seine brĂ€unliche bis gelbe Farbe und einen dezenten Eigengeschmack aus, den aber nicht alle Kinder mögen. Unser Ratgeber zeigt dir weitere Eigenschaften und gibt hilfreiche Tipps.
Besonderheiten
  • elastische und weiche Verarbeitung
  • besonders robust
  • brĂ€unliche Farbe
  • gummiartiger Geschmack und Geruch

Latex Schnuller Test & Vergleich 2019

Es gibt unterschiedliche Experten-Meinungen, ab wann du deinem Kind einen Schnuller geben solltest. Dabei geht es meistens um die Entwicklung des Kiefers und der ZĂ€hne. Die Hersteller passen sich diesen Bedenken an und bringen immer wieder neue Schnuller-Formen auf den Markt, die möglichst kiefergerecht sind und zugleich den Saugreflex des Kindes trainieren sollen. Darunter sind auch diverse Latex-Schnuller, die sich vor allem dadurch auszeichnen, dass sie besonders reißfest und daher auch fĂŒr Kinder geeignet sind, die schon erste ZĂ€hne haben. Es gibt sie in verschiedenen Formen, sodass du sowohl kiefergerechte als auch symmetrische Latex-Schnuller oder solche in Kirschform kaufen kannst. Sehr beliebt sind Latex-Schnuller aus einem Guss, die keine Nahtstellen haben, an denen sich Bakterien und Speichel ablagern können.

Der Unterschied zwischen Latex und Silikon

Latex besteht aus Naturkautschuk und ist damit ein absolut umweltfreundliches Material. Es hat eine typische brĂ€unliche bis gelbliche Farbe und einen gummiartigen Eigengeruch und -geschmack. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es strapazierfĂ€hig und reißfest ist, zugleich aber weich und elastisch. Bei hĂ€ufiger Benutzung und im Laufe der Zeit wird Latex jedoch klebrig oder porös.

Hinweis: Schnuller aus Latex sollten alle vier bis sechs Wochen ausgetauscht werden! PrĂŒfe vor jeder Benutzung, ob der Schnuller Risse hat.

Was es bei Latex-Schnullern generell zu beachten gibt:

  • maximal zwei Minuten auskochen
  • keiner direkten Sonnenstrahlung aussetzen
  • kann Allergien auslösen

Silikon wird industriell hergestellt und ist geruchs- und geschmacksneutral sowie transparent. Als Schnuller bietet es sich fĂŒr Stillkinder besser an, da es seltener zu einer Saugverwirrung fĂŒhrt. Silikon ist außerdem sehr formstabil und hĂ€lt auch hĂ€ufiges Auskochen problemlos aus – Silikon-Schnuller sind also lĂ€nger haltbar als solche aus Latex. Allerdings ist Silikon weniger elastisch und flexibel als Latex, weshalb gerade Kinder mit ZĂ€hnen den Schnuller schneller beschĂ€digen können.

Latex-Schnuller ab welchem Alter: ideal beim Zahnen

Prinzipiell solltest du deinem Baby frĂŒhestens vier Wochen nach der Geburt einen Schnuller geben. Besonders wenn du stillst, kann es sonst zu einer Saugverwirrung kommen. Viele MĂŒtter nutzen zu Beginn einen Schnuller aus Silikon, da dieser geschmacksneutral ist und sich daher weniger von der Brustwarze unterscheidet als ein Latex-Schnuller. Besonders bei Still-Babys ist das ein großer Vorteil.

Ein Latex-Schnuller bietet sich an, sobald dein Kleines die ersten ZĂ€hnchen bekommt. Latex ist sehr flexibel und robust, sodass auch starkes Herumkauen auf der Saugspitze kein Problem darstellt. Ab einem Alter von sechs Monaten kannst du also versuchen, auf den Latex-Schnuller umzusteigen. Es kann jedoch sein, dass dein Kind vom Geschmack und Geruch irritiert ist und deshalb lieber beim Silikon-Sauger bleibt. Sorge dann dafĂŒr, dass der Schnuller ein flacheres Saugteil hat, welches kiefergerecht ist und die natĂŒrliche Gesundheit des Kiefers und der ZĂ€hne nicht beeintrĂ€chtigt!

Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • Weich und elastisch
  • Umweltfreundliches Naturprodukt
  • Oft nahtlose Verarbeitung
  • Robust
  • Kann Allergien auslösen
  • Nicht geschmacks- und geruchsneutral
  • Wird schnell porös
  • Darf nicht zu lange ausgekocht werden

Faktoren beim Kauf eines Latex Schnullers: unbedingt auf die GrĂ¶ĂŸe achten!

KaufkriteriumMerkmale
SchnullergrĂ¶ĂŸe & Altersgruppe
  • SchnullergrĂ¶ĂŸen und Altersangaben sind je nach Marke verschieden
  • gĂ€ngige Unterteilungen:
  • null bis sechs Monate
  • sechs bis 18 Monate
  • ab 18 Monate
  • Latex-Schnuller sind besonders ab sechs Monaten geeignet
Materialien
  • Naturkautschuk als natĂŒrliches Material
  • umweltfreundlich produziert
  • gelbliche bis brĂ€unliche Farbe
  • hat einen Eigengeschmack
Extras
  • gibt es als Schnuller aus einem Guss
  • keine Nahtstellen, an denen sich Bakterien sammeln können

Die bekanntesten Hersteller – MAM und Dentistar

Zu den bekanntesten Marken und Herstellern von Schnullern gehören Philips Avent, MAM und Dentistar. Letztere haben auch einige Latex-Schnuller im Angebot, die du miteinander vergleichen kannst. Es gibt sie in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen und fĂŒr verschiedene Altersstufen. Dank der unterschiedlichen Sauger-Formen kannst du immer wieder ausprobieren, ob dein Kind zum Beispiel schon bereit ist, von der Kirschform auf die kiefergerechte Form umzusteigen. Philips Avent hat sich auf Silikon-Schnuller spezialisiert, die eine gute Alternative fĂŒr Kinder mit einer Latexallergie sind.

HerstellerBesonderheiten
MAM
  • 1976 gegrĂŒndet
  • Schnuller fĂŒr vier verschiedene Altersgruppen
  • kiefergerecht
  • mit gut belĂŒftetem Schnullerschild
Philips Avent
  • 1891 gegrĂŒndet
  • sechs verschiedene Schnuller-Typen in drei Altersstufen
  • alle Schnuller und Sauger bestehen aus Silikon
Dentistar
  • 1984 gegrĂŒndet
  • Schnuller mit Dental-Stufe am extra flachen Schaft
  • verringert Fehlstellungen
  • weniger Druck auf Kiefer und ZĂ€hne

Es kann durchaus sein, dass es mehrere AnlĂ€ufe braucht um herauszufinden, welcher Schnuller deinem Kind am besten schmeckt. Außerdem muss er ja auch bequem im Mund liegen. Daher solltest du dich nicht entmutigen lassen, wenn die ersten Versuche scheitern. Die Auswahl an entsprechenden Latex-Saugern ist riesig, sodass du auch die Schnuller dieser Marken ausprobieren kannst:

  • Nuk
  • Nip
  • Nevea
  • Babysutten
  • Baby Nova

Die 4 beliebtesten Latex Schnuller

NUK Genius Latex-Schnuller

( Rezensionen)
NUK Genius Latex-Schnuller

Besonderheiten

  • Material: Latex
  • Gewicht: 18,1 g
  • Modell: 10173090
  • Menge: 2er-Pack
Der Genius von NUK hat eine kiefergerechte Form, die gemeinsam mit ZahnĂ€rzten entwickelt wurde. So wird die natĂŒrliche Zahnentwicklung nicht behindert, wĂ€hrend der Saugreflex des Kindes trainiert wird. Die Schnullerspitze ist der natĂŒrlichen Form der Brustwarze nachempfunden und soll somit eine Saugverwirrung verhindern. Die flexible MaterialqualitĂ€t des Naturkautschuks wird noch optimiert, indem der NUK Genius SoftkanĂ€le im Lutschteil enthĂ€lt. Durch ein entsprechendes Ventil kann die Luft aus dem Lutschteil entweichen, was den Schnuller besonders formbar und weich macht. Eine zusĂ€tzliche Aushöhlung sorgt dafĂŒr, dass die Zunge trotz des Schnullers genĂŒgend Freiraum im Mund hat. Kunden mögen an diesem Schnuller besonders, dass er die Zahnentwicklung ihres Kindes nicht beeintrĂ€chtigt und daher auch von ZahnĂ€rzten empfohlen wird.
Amazon.de
7,49 €
inkl 19% MwSt

MAM Night Latex 0-6

( Rezensionen)
MAM Night Latex 0-6

Besonderheiten

  • besteht aus Latex
  • Gewicht: 9,07 g
  • Modell: 66512711
  • Menge: 2er-Pack
Das Besondere am MAM Night Latex Schnuller ist, dass er im Dunkeln leuchtet. Das ist praktisch, wenn dein Kind den Schnuller in seinem Bettchen oder sogar in eurem großen Bett verliert. Du musst nicht extra Licht anschalten, um ihn wiederzufinden. Der Artikel ist mit einem kiefergerechten und symmetrisch geformten Saugteil versehen, das aus Naturkautschuk besteht. Durch die symmetrische Form liegt der Latex-Schnuller immer richtig herum im Mund. Die großen Luftlöcher am Schnullerschild sorgen fĂŒr eine gute BelĂŒftung der Haut und verhindern Hautirritationen. Noppen auf der Innenseite des Schildes fangen Druck durch zu starkes Saugen ab und schonen die Haut ebenfalls. Praktisch: der MAM Night Latex Schnuller wird mit einer Transportbox geliefert, die gleichzeitig zum Sterilisieren des Schnullers in der Mikrowelle verwendet werden kann. Nicht nur deshalb ist dieser Schnuller bei MĂŒttern und VĂ€tern sehr beliebt. Er ĂŒberzeugt auch durch seine Langlebigkeit und Robustheit sowie den leuchtenden Griff.
Amazon.de
5,99 €
inkl 19% MwSt

NUK Genius Color Latex-Schnuller

( Rezensionen)
NUK Genius Color Latex-Schnuller

Besonderheiten

  • aus Latex
  • Gewicht: 18,1 g
  • Modell: 10173088
  • Menge: 2er-Pack
Der NUK Genius Color Latex-Schnuller hat ein Lutschteil aus Latex, das besonders weich und flexibel ist. Es enthĂ€lt das NUK Air System, dank welchem Luft aus dem Lutschteil entweichen kann. Das macht den Schnuller noch weicher und formbarer. Der Schnuller hat eine kiefergerechte Form, die einerseits das SaugbedĂŒrfnis der Kleinsten befriedigt und andererseits sehr zahnfreundlich ist. Die Form ist der Mutterbrust nachempfunden, sodass eine Saugverwirrung möglichst unwahrscheinlich wird. Durch die SoftkanĂ€le entlang des Lutschteils wird der Druck auf den Kiefer und die ZĂ€hne so weit wie möglich reduziert. Eine Aussparung im Lutschteil bietet der Zunge genug Freiraum sich zu bewegen, auch wenn sich der Schnuller im Mund befindet. Das ist fĂŒr viele Kunden ein wichtiger Faktor, genau wie die Tatsache, dass der dezente Naturkautschuk-Geschmack die Kinder nicht zu stören scheint. NUK empfiehlt, die Latex-Schnuller alle ein bis zwei Monate auszutauschen – oder sobald sie anfangen klebrig zu werden.
Amazon.de
€
inkl 19% MwSt

Dentistar Latex Schnuller

( Rezensionen)
Dentistar Latex Schnuller

Besonderheiten

  • Material: Latex
  • Gewicht: 27,2 g
  • Menge: 3er-Pack
Der Dentistar ist einer der bekanntesten Latex-Schnuller, wenn es um Zahnfreundlichkeit geht. Zugleich sorgen große BelĂŒftungslöcher dafĂŒr, dass die Haut deines Kindes optimal belĂŒftet wird und es dadurch zu weniger Hautirritationen kommt. Der Dentistar hat ein Saugteil aus Naturkautschuk, das besonders strapazierfĂ€hig und beißfest ist. Er wurde gemeinsam mit Zahnmedizinern entwickelt und wird zahnmedizinisch weltweit empfohlen. Der Grund hierfĂŒr ist das sehr besondere Saugteil, das sich durch einen schmalen Schaft und eine integrierte Dentalstufe auszeichnet. Die Dentalstufe ist besonders flach und verringert so den Druck auf Kiefer und ZĂ€hne um bis zu 90%. Zugleich hat die Zunge im Mundraum genug Platz um sich zu bewegen. Positive Rezensionen von Nutzern bestĂ€tigen, dass Kinder den Dentistar sehr gerne nehmen und dass er tatsĂ€chlich flacher ist als viele vergleichbare Schnuller.
Amazon.de
10,99 €
inkl 19% MwSt

Den Latex Schnuller reinigen und rechtzeitig entsorgen

Der Latex-Schnuller sollte, anders als Silikon-Schnuller, nur wenige Minuten in heißem Wasser ausgekocht werden. Ansonsten werden sie zu schnell porös und spröde. Allgemein altert Latex schneller als Silikon, weshalb du den Schnuller regelmĂ€ĂŸig auf Risse kontrollieren solltest. Auch eine klebrige OberflĂ€che deutet darauf hin, dass der Nuckel seine besten Zeiten hinter sich hat. SpĂ€testens nach sechs bis acht Wochen sollte der Latex-Sauger dann sowieso ausgetauscht werden.

Kundenmeinungen & Tipps – Geschmack gewöhnungsbedĂŒrftig

Ein Latex-Schnuller ist prinzipiell ab dem ersten Tag nach der Geburt geeignet, allerdings solltest du mit der Gabe des Schnullers bis vier Wochen nach der Geburt warten! Besonders praktisch ist es laut diverser Eltern-Tipps, wenn du dein Kleines von Anfang an an den Latex-Schnuller gewöhnst, falls du spĂ€ter sowieso darauf umsteigen möchtest. Wenn dein Kind nĂ€mlich erst einmal die geschmacksneutralen Silikon-Schnuller gewohnt ist, kann es gut sein, dass es vom Geschmack des Naturkautschuk irritiert ist und diese Schnuller nicht nehmen mag. Besonders wichtig beim Latex-Schnuller ist vor allem, dass du ihn vor jedem Gebrauch auf Risse und PorositĂ€t untersuchst. Zieh den Schnuller dafĂŒr in alle Richtungen, verbiege ihn und sieh nach, ob sich Einzelteile oder NĂ€hte lösen. Dann solltest du ihn so schnell wie möglich austauschen!

Wichtig: Sobald du feststellst, dass dein Kind AusschlĂ€ge um den Mund bekommt oder ĂŒber Juckreiz klagst, solltest du prĂŒfen lassen, ob es eine Latex-Allergie hat. Steige dann direkt auf einen Schnuller aus Silikon um!

Fazit – Latex als Naturmaterial

Prinzipiell kannst du sowohl mit einem Schnuller aus Latex als einem aus Silikon nichts falsch machen. Beide erfĂŒllen ihren Zweck, wenn du darauf achtest, dass sie in der GrĂ¶ĂŸe dem Alter und den BedĂŒrfnissen deines Kindes entsprechen. Außerdem solltest du ab und zu versuchen die Form zu wechseln, besonders wenn dein Kleines seine ersten ZĂ€hnchen bekommt. Zu diesem Zeitpunkt kann es sich lohnen auf Latex-Schnuller umzusteigen, falls ihr bisher Silikon-Sauger in Gebrauch hattet. Durch das viele Herumkauen auf dem Saugteil könnte euer Silikon-Schnuller-Verbrauch sonst sehr stark ansteigen. Latex hĂ€lt den ersten ZĂ€hnchen besser Stand. Kontrolliere trotzdem regelmĂ€ĂŸig, ob der Schnuller noch in Ordnung ist, egal aus welchem Material er besteht. Durch eine lichtgeschĂŒtzte Aufbewahrung und kĂŒrzere Zeiten beim Auskochen kannst du Naturkautschuk ĂŒberdies zu mehr Langlebigkeit verhelfen.

WeiterfĂŒhrende Links

Inhaltsverzeichnis

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertungen, 5,00 von 5
Loading...

Ähnliche BeitrĂ€ge:

nach oben