Cookies

Cookie-Nutzung

Silikon Schnuller: formbestÀndig und elastisch

Silikon Schnuller Ein Schnuller gehört zu den Dauerbegleitern fast jedes SĂ€uglings. Schließlich ist der Saugreflex von Geburt an angeboren und dient dem Baby schon wĂ€hrend der Schwangerschaft zur Beruhigung. So stehen frischgebackene Eltern schon bald vor der Frage nach dem richtigen Schnuller fĂŒr den SĂ€ugling. Silikon oder Latex, rund, symmetrisch oder kiefergerecht – und dann auch noch in der richtigen GrĂ¶ĂŸe?
Besonderheiten
  • hitzebestĂ€ndig und formstabil
  • geschmacks- und geruchsneutral
  • weniger reiß- und beißfest als Latex-Schnuller

Silikon Schnuller Test & Vergleich 2019

Silikon ist ein synthetisches Polymer, das aufgrund seines anorganischen GerĂŒsts und vorhandener organischer Reste ein unter Kunststoffen einzigartiges Eigenschaftsspektrum aufweist. Dazu gehört neben der HitzebestĂ€ndigkeit beispielsweise die dauerhafte ElastizitĂ€t, durch die das Material in vielen Anwendungsbereichen zu finden ist – unter anderem bei Schnullern.

Silikon-Schnuller zeichnen sich durch ihre durchsichtige FĂ€rbung und die BestĂ€ndigkeit gegen Verformungen aus. Das bringt bei der Reinigung Vorteile mit sich, da sie im Gegensatz zu Latex-Schnullern ihre Form auch bei großer Hitze halten. Allerdings lĂ€sst sich Silikon leichter durchbeißen als das Naturmaterial, sodass bei Kindern, die schon ZĂ€hne haben, Vorsicht geboten ist.

Die GrĂ¶ĂŸe – angepasst auf die Entwicklung des Kindes

UnabhĂ€ngig vom verwendeten Material: FĂŒr Kinder gibt es Schnuller in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen, die sich nach dem jeweiligen Alter richten. Hersteller bieten hier drei verschiedene GrĂ¶ĂŸen an:

  • SĂ€uglinge bis 6 Monate
  • SĂ€uglinge zwischen 6 und 18 Monaten
  • Babys ab 18 Monaten

Bei einigen Herstellern sind keine Altersangaben auf den Packungen zu finden, sondern die GrĂ¶ĂŸen 1-3. Diese entsprechen im Wesentlichen den oben genannten Angaben.

Welche Form ist fĂŒr das Baby am besten geeignet?

Wie auch bei den GrĂ¶ĂŸen stehen Eltern vor der Qual der Wahl nach der Passform.

  • Die runde Form hat ein verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig großes Nuckelteil und gibt der Zunge so wenig Spielraum im Mund.
  • Beim symmetrischen Schnuller ist das Nuckelteil abgeflacht. Hersteller bieten hier Artikel mit dickem oder dĂŒnnem Schaft an.
  • Die kiefergerechte Form gibt der Zunge hingegen viel Spielraum und stört das Baby nicht beim Schlucken. WĂ€hrend die Unterseite abgeflacht ist, wölbt sich die Oberseite nach oben. Er entspricht der Form der Brustwarze wĂ€hrend des Stillens und wird daher von vielen Experten empfohlen.

Der Schaft sollte möglichst dĂŒnn sein. So kann dein Kind nicht nur den Mund besser schließen, auch verringert sich so das Risiko, dass es einen Überbiss durch das Nuckeln bekommt. Dieses reduziert sich ohnehin, wenn der Schnuller nur gelegentlich oder als Einschlafhilfe zum Einsatz kommt. Kleinkinder, die eine frĂŒhzeitige Entwöhnung verpasst haben, kĂ€mpfen spĂ€ter hingegen weitaus hĂ€ufiger mit Zahnschiefstellungen.

WĂ€hrend einige Schnuller dabei im Dauereinsatz als besonders risikobehaftet fĂŒr die Ausbildung von Kieferfehlstellungen gelten, besteht bei anderen die Gefahr, dass SĂ€uglinge mit der Passform nicht zurechtkommen, die nicht immer der Brust der Mutter oder der Babyflasche gleichkommt. Es empfiehlt sich daher, dass du Schnuller erst nutzt, wenn sich der Nachwuchs an Brust beziehungsweise Flasche gewöhnt hat. Damit vermeidest du die sogenannte Saugverwirrung.

Vorsicht vor gesundheitsschÀdlichen Zusatzstoffen

Bei den Silikonmodellen ist es wichtig, dass das Material BPA-frei ist. Das sind Weichmacher, die im Verdacht stehen, der menschlichen Gesundheit ernsthaft zu schaden. Auch hat die Stiftung Öko-Test in einigen Beruhigungssaugern in der Vergangenheit die als krebserregend geltende PAK-Verbindung Naphthalin nachgewiesen. Vermutlich stammt der Stoff von der Druckertinte des Beipackzettels oder setzt sich aus der Verpackung von Recyclingkartons frei.

Ausstattung und Zubehör erleichtern das Leben

Hinsichtlich der Ausstattung von Schnullern gibt es weitere Besonderheiten. So sind FrĂŒhchen-Schnuller speziell auf FrĂŒhgeborene angepasst, Gaumenspalter-Sauger dichten die Gaumenspalte ab und andere Modelle zeigen wiederum die Körpertemperatur des Kindes an. Um deinem Baby das Auffinden des Schnullers im Bett zu erleichtern, kannst du außerdem leuchtende Schnuller kaufen.

Weiteres Zubehör, das sich als Ă€ußerst praktisch erwiesen hat, sind Schnullerketten und -boxen. WĂ€hrend die einen der hygienischen Aufbewahrung von Schnullern dienen, verhindern die Ketten, dass der Schnuller nicht stĂ€ndig aus dem Kinderwagen auf den Boden fĂ€llt. Und wer sich Online einen Schnuller mit Namen zulegt, findet den Dauerbegleiter auch in der großen Spielgruppe wieder.

Eine Anleitung, um eine ganz individuelle Schnullerketten selbst zu basteln, findest du hier:

Die Lebensdauer von Silikon-Schnullern

Silikon-Schnuller verfĂ€rben sich nicht und sind so lange ansehnlich. Die guten Reinigungsmöglichkeiten und die Geschmacks- und GeruchsneutralitĂ€t erhöhen die Lebensdauer weiter. Nichtsdestotrotz solltest du deinem Baby allein aus hygienischen GrĂŒnden alle sechs bis acht Wochen einen neuen Schnuller gönnen. Der alte Schnuller hat spĂ€testens dann ausgedient, wenn sich Bissspuren oder andere BeschĂ€digungen zeigen, damit dein Baby keine Teile verschlucken kann. Ist das Material einmal eingerissen, reißt es weiter ein – was durchaus gefĂ€hrlich werden kann.

Vor- und Nachteile im Überblick

GrundsĂ€tzlich stellt sich die Frage: Silikon oder Latex? Beide Materialien haben spezifische Vor- und Nachteile. Oft entscheidet letztlich das Kind selbst, welchen Schnuller es am liebsten mag. Wir haben dennoch einige Vor- und Nachteile von Silikon-Schnullern im Überblick zusammengefasst.

VorteileNachteile
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • auch bei Hitzeeinwirkung formbestĂ€ndig
  • verfĂ€rben sich nicht
  • langanhaltende ElastizitĂ€t
  • kein Allergie-Risiko
  • UV-bestĂ€ndig
  • weniger beiß- und reißfest
  • u. U. nicht BPA-frei
  • nur bedingt fĂŒr Kinder mit ZĂ€hnen geeignet
  • kein umweltfreundliches Material

Kaufkriterien von Silikonschnullern

Die Wahl des passenden Schnullers hÀngt zunÀchst einmal vom Alter des Kindes ab. Doch auch dieses hat ein Wörtchen mitzureden, ob es den Schnuller mag oder nicht. Stellt sich zweiteres meist erst im tÀglichen Gebrauch heraus, bieten einige Kriterien bei der Kaufentscheidung.

KriterienHinweis
Alter des Kindes
  • SchnullergrĂ¶ĂŸe
  • Dicke des Schaftes
  • Material (eher kein Silikon bei Kindern mit ZĂ€hnen)
  • Form des Schnullers
Ausstattung und Zubehör
  • Schnuller fĂŒr FrĂŒhgeborene oder bei Gaumenspalten
  • spezielle Leucht-Schnuller fĂŒr die Nacht
Reinigung
  • Silikonschnuller fĂŒr langanhaltende FormbestĂ€ndigkeit
  • Reinigung in der Mikrowelle

Die wichtigsten Hersteller von Silikon-Schnullern

Die drei großen Hersteller Nuk, Avent und Mam bieten alle Sauger in unterschiedlichen GrĂ¶ĂŸen und Modellen an. Außer Nuk haben die fĂŒhrenden Anbieter keine Latex-Schnuller mehr in ihrem Produkt-Portfolio, ĂŒberzeugen dabei jedoch mit besonders hochwertigem Silikon.

HerstellerBesonderheit
NUK
  • Latex- und Silikonsauger
  • Erfinder des kiefergerechten Schnullers
  • Night & Day-Schnuller mit Leuchtmaterial
  • BPA-frei
Philips Avent
  • Child Care-Sparte von Philips
  • innovative und auf Komfort ausgelegte Schnuller
  • medizinisches, hypoallergisches Silikon
  • ggf. mit Namen des Kindes
  • BPA-frei
MAM
  • Ă€sthetisch und funktionell
  • zusammen mit ZahnĂ€rzten und Eltern entwickelte Artikel
  • Design-Tiermotive und Leucht-Schnuller
  • besonders weiches, leicht angerautes Silikon – hohe Akzeptanzrate bei Babys
  • BPA-frei

Weitere Hersteller

Wenngleich die drei Markenhersteller fĂŒhrend sind, so gibt es zahlreiche weitere Anbieter von Schnullern auf dem Markt. Einige dieser sind:

  • Baby Nova
  • Difrax
  • Bibs
  • Lovi
  • Hosaire
  • Nuby
  • babywalz
  • Crystal Dream
  • Chicco
  • Dentistar
  • Nip

Die beliebtesten vier Produkte

Wir haben drei der beliebtesten Schnuller auf dem Markt zusammengestellt, die bei Eltern besonders gut ankommen. Alle vier Produkte sind direkt im praktischen Doppelpack erhÀltlich.

Baby Nova Kirschform Schnuller Gr. UNI 0-18+ Monate

( Rezensionen)
Baby Nova Kirschform Schnuller Gr. UNI 0-18+ Monate

Besonderheiten

  • Ventilationslöcher sorgen fĂŒr optimale BelĂŒftung der Haut
  • BPA-frei
  • Rundsauger aus Silikon
  • Doppelpack
Der Schnuller von Baby Nova ist mit seiner UniversalgrĂ¶ĂŸe fĂŒr alle nuckelnden Babys bis zu ihrer Entwöhnung geeignet. Die großen Ventilationslöcher sorgen dabei dafĂŒr, dass keine Hautirritationen entstehen. Allerdings merken Eltern hier an, dass die Form insbesondere fĂŒr Neugeborene noch zu groß ist, sondern erst ab etwa drei bis sechs Monaten geeignet sind. DafĂŒr loben Kunden die QualitĂ€t und das hĂŒbsche Design, was den relativ hohen Preis rechtfertigt. Kritik gibt es lediglich dahingehend, dass die Farben bei der Bestellung nicht frei wĂ€hlbar sind.
Amazon.de
8,48 €
inkl 19% MwSt

NUK Genius Silikon-Schnuller, 6-18 Monate

( Rezensionen)
NUK Genius Silikon-Schnuller, 6-18 Monate

Besonderheiten

  • kiefergerechte Form simuliert Mutterbrust
  • schmaler Saugerhals
  • BPA-frei
  • Doppelpack
Der Nuk Genius ist als Weiterentwicklung der ohnehin kiefergerechten Schnuller des Markenherstellers besonders zahnfreundlich. WĂ€hrend sich das Oberteil an den Gaumen anpasst, bietet die Unterseite der Zunge ausreichend Freiraum, fördert die Saugbewegung und ĂŒbt keinen Druck auf Kiefer und ZĂ€hne aus. Das BPA-freie Silikon ĂŒberzeugt durch seine einfache Reinigung und FormbestĂ€ndigkeit. Kunden schĂ€tzen hier nicht nur das hervorragende Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis, sondern auch die gute Passform und vor allem die hohe Akzeptanz durch die Babys selbst.
Amazon.de
6,45 €
inkl 19% MwSt

MAM 66111211 - Night Silikon 6-16 Monate

( Rezensionen)
MAM 66111211 - Night Silikon 6-16 Monate

Besonderheiten

  • kiefergerechtes Saugteil mit symmetrischer Form
  • große BelĂŒftungslöcher
  • besonders weiches MAM SeidensaugerÂź-Silikon
  • leuchtet im Dunkeln
  • BPA-frei
  • Doppelpack
Mam hat fĂŒr Schnuller ein spezielles Silikon entwickelt, das besonders weich, zugleich aber rutschfest ist und bei Kindern auf eine besonders hohe Akzeptanz stĂ¶ĂŸt. Jeder Schnuller dieses Artikels wird in einer speziellen Schnullerbox geliefert, in der du den Schnuller sowohl transportieren als auch in der Mikrowelle sterilisieren kannst. Kunden schĂ€tzen an diesem Schnuller nicht nur den Leuchteffekt, der ein nĂ€chtliches Auffinden ganz einfach gestaltet. Auch die Passform, bei der es egal ist, ob das Kind den Schnuller verkehrt herum nutzt, stĂ¶ĂŸt auf Begeisterung.
Amazon.de
5,50 €
inkl 19% MwSt

AVENT - Soothie - Schnuller aus Amerika 6 bis 18 Monate

( Rezensionen)
AVENT - Soothie - Schnuller aus Amerika 6 bis 18 Monate

Besonderheiten

  • medizinisches Silikon
  • BPA-frei
  • einfache Reinigung
Der Schnuller von Avent aus dem Hause Philips ist aus einem StĂŒck gefertigt und damit leicht zu reinigen. Das Schild ist dabei relativ hart und schwer, liegt jedoch aufgrund der Bauform kaum am Gesicht an, sodass Hautirritationen vermieden werden. Das medizinische Silikon ist BPA-frei, wobei die amerikanische Version des Schnullers weicher ist als die deutsche. Die Nuckelform ist der Brustwarze nachempfunden, sodass Babys den Schnuller in den meisten FĂ€llen akzeptieren. Kunden loben vor allem die hohe QualitĂ€t, wenngleich der Preis relativ hoch ist.
Amazon.de
7,84 €
inkl 19% MwSt

Reinigung von Silikon-Schnullern – abkochen oder ab in die Mikrowelle

Bis zum Ende des dritten Monats eines SĂ€uglings ist das Immunsystem noch nicht vollstĂ€ndig ausgebildet. Umso wichtiger ist eine penible Reinigung des Schnullers. Bei grĂ¶ĂŸeren Kindern, die bereits eine Grundresistenz gegen Keime haben, reichen auch heißes Wasser und SpĂŒlmittel aus.

Silikon-Schnuller haben bei der Reinigung einige Vorteile gegenĂŒber Latex-Schnullern. Sie sind Ă€ußerst hitzebestĂ€ndig und verformen sich dabei auch nicht. So ist nicht nur das Abkochen vor dem ersten Gebrauch ein Kinderspiel, auch das tĂ€gliche Reinigen durch kochendes Wasser oder den heißen Dampf eines Vaporisators können dem Schnuller nichts anhaben. Silikon-Schnuller lassen sich zudem auch einfach in der Mikrowelle sterilisieren.

Eine fachmÀnnische Anleitung zum Reinigen eines Schnullers findest du in diesem Video:

Zur Reinigung nicht geeignet ist es, wenn MĂŒtter oder VĂ€ter den Schnuller selbst in den Mund nehmen. Hier besteht die Gefahr, dass sich Pilze und andere Keime auf das Baby ĂŒbertragen.

Fazit

Silikon-Sauger haben viele Vorteile gegenĂŒber den Latex-AusfĂŒhrungen. Aufgrund ihrer geringeren Beißfestigkeit eignen sie sich allerdings vor allem fĂŒr SĂ€uglinge. Kinder, die bereits die ersten ZĂ€hne haben, greifen lieber zum Naturkautschuk oder Eltern machen sich die MĂŒhe, den Schnuller hĂ€ufig auf BeschĂ€digungen zu ĂŒberprĂŒfen. So oder so: Letztlich entscheidet dein Kind, welchen Schnuller es akzeptiert und der Familie beim gemĂŒtlichen Beisammensein einige ruhige Momente ermöglicht.

Inhaltsverzeichnis

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2 Bewertungen, 5,00 von 5
Loading...

Ähnliche BeitrĂ€ge:

nach oben