Cookies

Cookie-Nutzung

Schnuller in Kirschform – mit rundem Nuckel

Schnuller in Kirschform Das Sortiment an Schnullern wird immer grĂ¶ĂŸer, sodass werdende Eltern schnell das GefĂŒhl haben den Überblick zu verlieren. Ein Klassiker, der immer wieder empfohlen wird, ist der Schnuller in Kirschform. Er soll der Brustwarze am nĂ€chsten kommen und daher zu weniger Saugverwirrung fĂŒhren. Wir haben uns verschiedene Meinungen dazu angeschaut und geben dir wichtige Tipps zur Wahl des Schnullers.
Besonderheiten
  • runde Form
  • aus Latex oder Silikon
  • eher kleines MundstĂŒck
  • fĂŒr Still-Babys geeignet

Schnuller in Kirschform Test & Vergleich 2019

Beim Thema Schnuller scheiden sich sowieso die Geister, da verschiedene Studien und Tests darauf hindeuten, dass eine zu frĂŒhe Gabe des Schnullers zu einer Saugverwirrung fĂŒhren kann. Das bedeutet, dass das Stillen schwieriger werden könnte, was viele MĂŒtter natĂŒrlich nicht wollen. Deshalb empfehlen Experten, dass der Schnuller so lange wie möglich außen vor bleiben oder frĂŒhestens einen Monat nach der Geburt gegeben werden sollte.

Besonderheiten der Kirschform – mit runder Saugspitze

Ein besonders wichtiger Faktor ist die Form des Schnullers. Sehr beliebt, vor allem fĂŒr Neugeborene und kleine Babys, ist die sogenannte Kirschform oder runde Form. Der Schnuller erinnert teilweise sogar an einen kleinen Ballon, weil die Saugspitze rund ist. Stillberaterinnen empfehlen hĂ€ufig diese Form, da sie flexibel und dennoch vorgeformt ist und der Brustwarze recht Ă€hnlich sein soll. Sie ahmt beim Nuckeln die natĂŒrliche Vor- und ZurĂŒck-Bewegung der Brustwarze nach – das könnte eine Saugverwirrung verhindern. ZahnĂ€rzte und KieferorthopĂ€den hingegen warnen, dass die Kirschform Druck auf den Gaumen ausĂŒben könnte – sie raten eher zur kiefergerechten Form.

Prinzipiell solltest du den Schnuller so lange wie möglich auf der Seite lassen und deinem Baby im besten Fall gar keinen anbieten. Wenn du aber das GefĂŒhl hast, dass der Schnuller bei der Beruhigung des Kleinen hilft, versuche es zunĂ€chst mit der Kirschform.

Tipp: Lass dich nicht entmutigen, wenn dein Baby den Schnuller nicht nimmt – es gibt viele Kinder, die gar keinen Schnuller mögen oder nur eine ganz bestimmte Form. Hier gilt probieren, probieren, probieren!

Das Material des Schnullers – Latex ist nichts fĂŒr Allergiker

Die meisten Schnuller bestehen aus Latex oder Silikon. Latex besteht aus Naturkautschuk und ist ein Naturprodukt, was gerade am typischen gelblichen Farbton sichtbar wird. Es hat einen besonderen Geruch und einen dezent wahrnehmbaren Eigengeschmack. Zugleich ist Latex sehr strapazierfÀhig, wird mit lÀngerer Nutzungsdauer aber schneller unbrauchbar. Es wird mit der Zeit spröde oder klebrig und kann sogar aufquellen, sodass du den Schnuller so schnell wie möglich austauschen musst.

Gut zu wissen: Manche Kinder haben schon als Neugeborene eine Latex-Allergie. Sie zeigen nach der Benutzung eines Latex-Schnullers Symptome wie AusschlÀge, Pusteln und Juckreiz rund um den Mund. Falls dies auf dein Kind zutrifft, solltest du umgehend auf einen Schnuller aus Silikon umsteigen.

Silikon wird industriell hergestellt und ist völlig geschmacks- und geruchsneutral. Es ist in den meisten FĂ€llen transparent, sehr temperaturbestĂ€ndig und robust. Silikon-Schnuller kannst du beliebig oft auskochen und desinfizieren, dem Material tut das keinen Abbruch. Im Gegensatz zu Latex ist Silikon jedoch etwas fester und weniger elastisch, weshalb es bei starker Benutzung schneller reißen kann.

Prinzipiell solltest du jeden Sauger vor der Benutzung prĂŒfen und kurz checken, ob Risse oder Löcher im Material vorhanden sind. Alle zwei bis drei Monate sollte ein Schnuller zudem aus hygienischen GrĂŒnden ausgetauscht werden. Manchmal bietet sich im Zuge dessen auch ein Wechsel der Form an.

Der Kirschsauger fĂŒr welches Alter?

Allgemein werden Schnuller meistens in drei Altersgruppen eingeteilt:

  • 0 bis 6 Monate
  • 6 bis 18 Monate
  • ab 18 Monate

Du gehst also bei der Wahl des Schnullers zunĂ€chst nach dem Alter deines Babys. Dementsprechend findest du meistens eine bestimmte Auswahl an SchildgrĂ¶ĂŸen und Saugerformen, die fĂŒr dein Kind passend sind. Der Schnuller in runder Form wird bevorzugt fĂŒr Neugeborene und Stillbabys genutzt, kann aber natĂŒrlich auch bei Ă€lteren Kindern zum Einsatz kommen. Bei Babys soll er die Saugverwirrung verhindern, die das natĂŒrliche Stillen beeintrĂ€chtigen kann. Das liegt daran, dass Neugeborene, die zu frĂŒh an den Schnuller gewöhnt werden, oft nur noch ineffizient saugen und daher an der Brust Probleme haben können. Dadurch wird die Brust weniger stimuliert, was wiederum dazu fĂŒhrten kann, dass sich die Milchbildung frĂŒhzeitig verringert. Der Kirschform-Schnuller soll dem entgegenwirken, indem er die Bewegung der Brustwarze beim Saugen imitiert und dein Baby dadurch kaum einen Unterschied zwischen Brust und Schnuller merkt. Generell ist die Kirschform also besonders fĂŒr Still-Babys empfehlenswert!

Tipp: SpĂ€testens wenn dein Kind die ersten ZĂ€hnchen bekommt, solltest du auf einen Schnuller mit flacherem Saugteil und Schaft umsteigen. Dieser ist meistens kiefergerecht und sorgt dafĂŒr, dass dein Kleines keine Fehlstellung der ZĂ€hne bekommt.

Vor- und Nachteile des Schnullers in runder Form

VorteileNachteile
  • Verringert die Saugverwirrung
  • Kann nicht falsch herum im Mund liegen
  • DrĂŒckt auf den Gaumen

Kaufkriterien – wie du Schnuller in Kirschform bewerten und vergleichen kannst

KaufkriteriumBesonderheiten
SchnullergrĂ¶ĂŸe & Altersgruppe
  • SchnullergrĂ¶ĂŸen und Altersangaben unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller
  • besonders hĂ€ufig sind diese Unterteilungen:
  • ein bis sechs Monate (fĂŒr Neugeborene geeignet!)
  • sechs bis 18 Monate
  • ab 18 Monate
  • Kirschform besonders fĂŒr Still-Babys geeignet
Material
  • Latex und Naturkautschuk sind natĂŒrliche Materialien
  • haben einen Eigengeschmack und -geruch
  • Silikon ist industriell hergestellt
  • geschmacksneutral und farblos
Extras
  • Kirschform kann nicht falsch herum im Mund liegen
  • Auf BelĂŒftungslöcher im Schild achten

Die bekanntesten Hersteller – MAM, Avent und Nip

Bestimmt kennst du Marken wie Philips Avent, Mam oder Nip, wenn du dich schon eingehender mit dem Thema Schnuller befasst hast. Sie alle bieten Sauger in verschiedenen Formen an und fast jede Marke hat ihren eigenen Kirschsauger im Sortiment. Diese unterscheiden sich hĂ€ufig in der Form und dem Material, sodass manche einen schmaleren, lĂ€ngeren Schaft haben und andere wiederum eine kleinere Saugspitze. Latex oder Silikon sind die bevorzugten Materialien und dann kommt es nur noch auf die GrĂ¶ĂŸe und Beschaffenheit des Schnullerschildes an. Die bekanntesten Hersteller von Kirschform-Schnullern sind folgende:

HerstellerBesonderheiten
Nip
  • 1932 gegrĂŒndet
  • Ă€ltester Hersteller von Schnullern
  • entwickelt stillfreundliche Schnuller
Philips Avent
  • 1891 gegrĂŒndet
  • sechs verschiedene Schnuller-Typen in drei Altersstufen
  • mit Details wie Leuchtelementen oder zusĂ€tzlichem Luftstrom
Dr. Junghans
  • 1919 gegrĂŒndet
  • Kirschsauger mit schmalem Schaft
  • sehr preisgĂŒnstig

Nicht nur bei diesen drei erhĂ€ltst du eine große Auswahl stillfreundlicher Schnuller. Schau dich auch bei anderen Herstellern um und probiere aus, welcher Schnuller deinem Baby am besten gefĂ€llt:

  • MAM
  • dm
  • Rossmann
  • Baby-Nova
  • Nuby
  • Babysutten
  • Goldi

Die 4 beliebtesten Schnuller in Kirschform

Philips Avent Soothie 0-3 Monate

( Rezensionen)
Philips Avent Soothie 0-3 Monate

Besonderheiten

  • Material: Silikon
  • Gewicht: 59 g
  • Modell: SCF194/02
  • Menge: 2er-Pack
Mit dem Soothie von Philips Avent können Neugeborene und Babys ihren Saugreflex trainieren und werden mit dem Schnuller dabei ganz einfach unterstĂŒtzt. Der Soothie wirkt beruhigend und fördert den natĂŒrlichen Saugreflex von FrĂŒhchen, falls diese sich beim Anlegen noch schwer tun. Der Sauger, welcher der mĂŒtterlichen Brust sehr Ă€hnlich ist, fördert zudem die natĂŒrliche Entwicklung des Zahnfleisches und der ZĂ€hne. Dank des offenen Saugerschildes entsteht kein Vakuum und der Mundbereich des Kindes ist immer ausreichend belĂŒftet. Der Soothie bleibt immer mittig im Mund und verhindert so eine Saugverwirrung. Eltern mögen am Soothie besonders, dass er leicht im Mund verbleibt und nicht stĂ€ndig herausfĂ€llt, wie es bei anderen Schnullern hĂ€ufiger der Fall ist.
Amazon.de
7,81 €
inkl 19% MwSt

NIP Cherry Rundsauger

( Rezensionen)
NIP Cherry Rundsauger

Besonderheiten

  • Material: Latex
  • Menge: 4er-Pack
Der Rundsauger von NIP sorgt dank seiner kirschrunden Naturform fĂŒr ein natĂŒrliches SauggefĂŒhl bei deinem Baby. Der weiche Sauger aus Latex ist der mĂŒtterlichen Brust nachempfunden und natĂŒrlich geformt. Das Schnullerschild ist aus Polypropylen gefertigt, das besonders weich ist und zusammen mit dem abgerundeten Schildrand vor Druckstellen schĂŒtzt. Das ist fĂŒr viele Eltern ein wichtiger Punkt, weshalb der NIP Sauger sehr beliebt ist. Auch die kompakte GrĂ¶ĂŸe wird lobend erwĂ€hnt. Dank großer Ventilationslöcher ist die Mundregion ausreichend belĂŒftet, wodurch Hautirritationen vorgebeugt wird. Der praktische Greifring lĂ€sst auch Babys den Schnuller schon problemlos greifen und halten.
Amazon.de
6,99 €
inkl 19% MwSt

Baby Nova Schnuller Beruhigungssauger

( Rezensionen)
Baby Nova Schnuller Beruhigungssauger

Besonderheiten

  • Material: Silikon
  • Gewicht: 31,8 g
  • Menge: 2er-Pack
Die Beruhigungssauger von Baby Nova sind aus hochwertigem Polypropylen gefertigt und haben ein Saugteil aus transparentem Silikon. Die runde Form liegt gut im Mund des Babys und trainiert seinen Saugreflex. Das Mundschild ist mit Ventilationslöchern versehen, die eine gute Luftzirkulation garantieren und somit Hautirritationen verringern. Dank der UniversalgrĂ¶ĂŸe kann dieser Kirschsauger ab der Geburt bis zu einem Alter von 24 Monaten verwendet werden. Eltern loben hier die universelle GrĂ¶ĂŸe, auch wenn sie fĂŒr sehr kleine Babys möglicherweise etwas zu groß sein könnte am Anfang.
Amazon.de
8,49 €
inkl 19% MwSt

Goldi Beruhigungssauger Kirschform 0 - 3 Monate

( Rezensionen)
Goldi Beruhigungssauger Kirschform 0 - 3 Monate

Besonderheiten

  • Material: Latex
  • Gewicht: 18,1 g
  • Menge: 1 Schnuller
Der Kirschsauger von Goldi ist einer der bekanntesten Kirschform-Schnuller ĂŒberhaupt. Er besteht vollstĂ€ndig aus Naturkautschuk, wodurch die Muskeln in Lippen und Mund ausreichend Bewegungsfreiheit haben. So kann sich die Muskulatur besser entwickeln und wird gekrĂ€ftigt. Das Saugteil des Schnullers ist weich und lĂ€sst der Zunge genĂŒgend Platz fĂŒr aktive Bewegungen. Die GrĂ¶ĂŸe des Schildes soll an die Brust der Mutter erinnern, was viele Kundinnen davon ĂŒberzeugt hat, diesen Schnuller zu kaufen. Eine Saugverwirrung kann so vermindert werden. Drei große Ventilationslöcher verhindern, dass durch das Saugen ein Vakuum entsteht und beugen Hautirritationen vor. Die Greifschlaufe des Schnullers ist ebenfalls flexibel und kann auch wĂ€hrend dem Schlafen nicht im Gesicht scheuern. Schnullerschild und Saugteil sind ĂŒber eine zugfeste Verbindung miteinander fixiert, sodass sich keine Einzelteile lösen können.
Amazon.de
2,99 €
inkl 19% MwSt

Reinigung: Schnuller in Kirschform sterilisieren

Damit der Schnuller immer hygienisch rein ist, solltest du ihn regelmĂ€ĂŸig sterilisieren. Die meisten Eltern reinigen die Schnuller nach wie vor, indem sie sie einfach auskochen. Dabei gibst du den Schnuller in einen kleinen Topf, der mit Wasser gefĂŒllt ist. Lass den Schnuller etwa fĂŒnf Minuten lang im heißen Wasser kochen, damit alle Bakterien abgetötet werden. Vor dem Kochen solltest du vorsichtig die Luft aus dem SaugstĂŒck des Schnullers drĂŒcken, da er sonst wĂ€hrend des Kochens an der WasseroberflĂ€che schwimmt. Wiederhole das AusdrĂŒcken auch nach dem Auskochen. Weitere Möglichkeiten, um den Schnuller zu reinigen:

  • Sterilisieren im Vaporisator
  • Kaltsterilisieren
Gut zu wissen: Bei grĂ¶ĂŸeren Kindern reicht es völlig aus, den Schnuller mit heißem Wasser und einem milden Reiniger zu waschen. Trotzdem solltest du, egal wie alt dein Kind ist, den Schnuller nie ablecken, wenn er auf den Boden gefallen oder anderweitig schmutzig geworden ist! Sonst könnten sich schnell typische Erwachsenen-Krankheiten wie Karies, Herpes oder Pilze auf dein Kind ĂŒbertragen.

Kundenmeinungen & Tipps – Gefahr der Saugverwirrung geringer

Viele Eltern stehen dank den RatschlĂ€gen der Ärzte und Wissenschaftler einem Schnuller prinzipiell kritisch gegenĂŒber, möchten dessen beruhigende Wirkung auf das Baby aber gerade in stressigen Situationen nicht missen. Hier gilt es, einen Kompromiss zu finden, welcher der Entwicklung des Kindes gerecht wird und gleichzeitig fĂŒr dessen Entspannung sorgt. Versuche daher, den Schnuller in runder Form so spĂ€t wie möglich einzusetzen – am besten nicht in den ersten vier Wochen nach der Geburt! Danach solltest du genau darauf achten, welchen Schnuller dein Baby mag und ob es durch die Gabe wirklich nicht zu einer Saugverwirrung kommt. Kirschsauger helfen dir dabei, dass dein Baby den Unterschied zwischen Schnuller und Brust nicht so stark wahrnimmt. Viele Eltern setzen außerdem am Anfang auf Latex-Schnuller, da diese durch ihre besonders weiche Verarbeitung ĂŒberzeugen können.

Fazit

Schnuller sind – egal in welcher Form – nach wie vor ein umstrittenes Thema. ZahnĂ€rzte und KieferorthopĂ€den warnen vor einer schlechteren Entwicklung des Kiefers und der ZĂ€hne, wĂ€hrend Eltern dankbar sind fĂŒr eine Möglichkeit, mit der sich ihr Kind ab und zu selbst beruhigen kann. Der Schnuller in Kirschform ist gerade am Anfang ein guter Kompromiss, da er die Entwicklung des Kiefers nicht zu stark beeintrĂ€chtigt und gleichzeitig den Saugreflex der Kleinen fördert. Dennoch sollte der Schnuller immer als Ausnahme gesehen werden und nicht als tĂ€glicher Dauerbegleiter, den ein Baby jederzeit im Mund hat. Sei deshalb also nicht enttĂ€uscht, wenn dein Kind gar keinen Schnuller annimmt, der Entwicklung schadet das in keinem Fall!

WeiterfĂŒhrende Links

Inhaltsverzeichnis

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertungen, 5,00 von 5
Loading...

Ähnliche BeitrĂ€ge:

nach oben